Suche im Katalog    
Und Oder
 
WÜRTTEMBERG - MARKENTEIL
2376 
7 Kr. dklpreußischblau, farbfrisch, sauber gest. "STUTTGART".
35b o
40.00
2377 
1 Kr. gelblichgrün, beide Seiten mit grünen Linien im Durchstich, zart gebraucht
36b o
25.00
2378 
1 bis 14 Kr. Ziffer gebr., dabei 1, 3 und 7 Kr. je doppelt in Farbnuancen, guter Satz
36/41 o, Bfst
50.00
 
2379 
1870, 3 Kreuzer Ziffer auf Brief aus "ULM" (K1) nach Augsburg (L2 vom Bahnhof)
38 Bf.
Gebot
2380 
7 Kr. blau, tieffarbig, sehr gut durchstochen, ungebr. Kabinett und 7 Kr. hellblau ungebr. Teilgummi gepr. Thoma/BPP, KW (275,-)
39a *
60.00
2381 
7 Kr. blau mit Teilabschlag "GEIS(lingen) E(ybach), Pracht.
39a o
20.00
2382 
14 Kr. gelb, klarer Hufeisen-Teilabschlag "STUTTGART", gering bügig, sign. Michel.
41a o
25.00
2383 
3 Pfg. mittelbläulichgrün, gut gezähnt mit zentr. K1 "Stuttgart", 1883 sowie 3 Pfg. hellgrün, gut gezähnt mit K1 "Stuttgart Nro. 4", 1889
44b, 44ba o
40.00
2384 
10 Pfg. dklkarmin, 2 Pfg. Letzttag 31/3/02, Bfste.
46c,60 Bfst.
10.00
2385 
10 Pfg. rosa, GSU mit Privat-ZUDRUCK: Carl Feuerlein Stgt. mit Zufrank. 20 Pfg. hellultramarin auf R-Bf. "STUTTGART POSTAMT 1." Seltener Beleg!
U24,47a o
30.00
2386 
20 Pfg. grünlichblau mit 10 Pfg. karmin auf Bfst. "STUTTGART", dazu Nr. 46b mit 47a auf Bfst. "SCHWENNINGEN", gepr. Winkler.
47b,46b Bfst.
10.00
2387 
25 Pfg. Ziffer braunorange als selt. EF auf Nahbereichs-R-Brief mit zentr. K2 "Rosenfeld" nach Bornsdorf, mit geschn. R-Zettel, minimale Alterspuren
48a Bf
60.00
2388 
1877, 50 Pfg. grau, klarer später seltener Steigbügel "Ulm"
49 o
40.00
2389 
50 Pfg. grün mit klarem K1 "STUTTGART K.W.P.A.", seltene Spät-Verwendung des Stempels.
51 o
20.00
2390 
2 Mk. orange/schw., Kab. mit auf dieser Ausgabe seltenem "KORNTHAL" und gleicher Stpl. auf Nr. 38.
53a,38 o
10.00
2391 
2 Mk. gelborange mit zentr. Fächer "STUTTGART I", dazu unberechnet 2 Mk. dklgelblichorange, waagr. Kab.-Paar mit klarem K1 "STUTTGART NO 11" u. hs. Entwertung!
53b,53a o
15.00
2392 
5 Mk. mittelgrünlichblau/schwarz, sehr gut gezähntes Pracht-Stück. Postfrisch weit unterbewertet, gepr. Bühler.
54 **
40.00
2393 
1892, 5 Pfg. grün, Zsfr. auf gleicher 5 Pfg. GSU aus "Heilbronn am Neckar" nach Gaildorf
56,U o
Gebot
2394 
1876, 10 Pfg. helllilarot, seltene Frühauflage, waagrechtes Paar, dabei rechte Marke mit Plattenfehler: Spitze rechtes unteres Eck, idela "Calw"
102aa PF Bfst
40.00
2395 
10 Pfg. karminrot, UV orangerot, zentr. klar gest. Pracht.
102c o
10.00
2396 
10 Pfg. orange auf DT Reich 30 Pfg. Dienstpostkarte "GÖPPINGEN 24/10/21".
115,DR DP10/01 o
15.00
2397 
1916, 50 Pfg. Dienst, gebraucht, Kat. 100,--
129 o
15.00
2398 
2 1/2 - 50 Pfg. Volksstaat mit 20 Pfg. blau u. grauultram., Satz postfr.
134/43,140a/b **
25.00
2399 
20 Pfg. Abschied mit Plattenfehler: zerbrochene 2 in '20', ungebr., sehr auffällig!!
146III *
10.00
2400 
20 Pfg. blau mit Plattenfehler: zerbrochene 2.
146III *
10.00