Suche im Katalog    
Und Oder
 
BAYERN - MARKENZEIT incl. BELEGE
2246 
10 Pfg. karmin mit Rahmen unter linker 1 gebrochen, postfr. KE (100,-)
49a PF **
13.00
2247 
1881, 20 Pfg. mit Abart geschlossenes G wie eine 6, gebr.
50 Abart o
8.00
2248 
25 Pfg. gelbbraun mit zentr. klarem K1 "WERNBERG", Kab.
51 o
8.00
2249 
1888, 50 Pfg. Wappen, braun, senkrechte Welle, als EF vorderseitig auf Paketkarte mit Absendereindruck "Carl Mayr, Buchhandlung, Amberg, Schrannenplatz" aus "Amberg I" (K1) nach Prien am Chiemsee
52 Bf
130.00
2250a 
1 Mk. bräunlichlila, ideal zentr. Pfalz-K1 "RODALBEN".
53xa o
8.00
2250b 
1 Mark mit selt. Plattenfehler rechtes oberes Eck abgeschrägt, klar gebr. mit K1 "Brueckenau"
53xb PF o
18.00
2251 
1 Mk. lebhaftbraunpurüur, seltene I. Auflage, zentr. zart gest. 1885, Kabinett.
53xb o
45.00
2252 
5 Pfg. lebhaftbraunpurpur, Früh-Auflage, sehr gut eng gezähnt, zentr. "MUENCHEN XIV", Pracht auf Postkarte 31/AUG/88. KW ca. 90,-
55A Bf.
13.00
2253 
1888, 5 Pfg. lila aus getrenntem 4er Block mit Zwischensteg Type I, postfrisch
55 Bxa ZS (2) **
260.00
2254 
5 und 10 Pfg. dekorative vorgedruckte NN-Postkarte "MÜNCHEN 11", von 1909.
56,61y Bf.
8.00
 
2255 
1890, hochdekorat. Brief-Bogen 'Flachsspinnerei' mit zugehörigem Umschlag nach Straßburg, mit 10 Pfennig.
56Bx Bf.
12.00
2256 
5/2/1920, 5 Pfg. grün, 10 Pfg. rot die beiden 1920 weiterverwendeten Aufbrauch-Werte portogerecht zur neuen Portostufe auf Künstler-Karte "MÜNCHEN".
56By,61y Bf.
8.00
2257 
10 Pfg. karmin oben mit Teil des Zwischenstegs Type II, zentr. gest. auf Kabinettbf. "HOF A/S" von 1906. Komplette Zwischenstege gestempelt und auf Brief OHNE MICHEL-Bewertung !!
56By (ZSII) Bf.
13.00
2258 
1/5/1920, 10 Pfg. Wappen als SPÄTE Wiederverwendung in MiF mit Paar 5 Pfg. Volksstaat (1 Marke Bug) auf Bf. BAMBERG.
56By,117A Bf.
8.00
2259 
10 Pfg. hellrot mit PF: Zierstück neben linker unterer 10 fehlt und neben rechter oberer 10 beschädigt, Kabinett-Bf. "KRONACH", 1906.
56By PF Bf.
13.00
2260 
10 Pfg. karmin und 20 Pfg. blau auf Bf. "KOENIGL.BAYER.BEZIRKSAMT Dinkelsbühl".
57Byb,56By Bf.
26.00
2261 
20 Pfg. ultram. Paar a. R-Bf. mit seltenem stummen R-Zettel Typr 5 rechtssteh. R, und K1 "HOF 5 NOV 97".
57Bxa Bf.
13.00
2262 
10 Pfg. rot und 20 Pfg. grauultramarin mit violettem Ovalstpl. "Königl. Bayer. Bezirksamt Dinkelsbühl" vs. auf Zustellungs-Bf., Neben-K1 "WASSERTRÜDINGEN", LUXUS.
578Byb,56By Bf.
26.00
2263 
25 Pfg. braun, (linker Rand ob. gebrochen), ideal gezähnt, K1 "TIEFENBACH".
58A PF o
18.00
2264 
50 Pg. braun, sehr gute enge Zähnung, klar gebr. mit K1 "Muenchen"
59A o
8.00
2265 
Privat-GS-Umschlag 3 Pfg. dklbraun mit 3 Pfg. braunocker, seltene Farbe (Früh-Auflage) und 5 Pfg., K1 "K.B.BAHNPOST SAALF NRNB.", seltener Beleg!
60xb,51x,PU o
22.00
2266 
3 Pfg. braun, Abart: große rechte ob. 3 mit Kreis verbunden mit Normalmarke 60xb, gest. ideal "WEIDEN".
60ya PF,60x o
13.00
2267 
"Bay. LANDESAUSSTELLUNG 1906 Nürnberg" in blau mit Postreiter rs. auf Bf. nach Kaufbeuren.
60y Bf.
8.00
2268 
Bedruckter Umschlag "Centralstelle für VETERANEN-Reisen nach Frankreich 1870 In Treue fest..." "MUENCHEN" als Drucksachen-Brief von 1907 mit 3 Pfg.
60y Bf.
18.00
2269 
3 Pfg. Wappen (nicht mehr gültig, aber anerkannt) mit 5 Pfg. Frieden als ungewöhnliche Darstellung des neuen 7 1/2-Pfg.-Portos auf Ortspostkarte "ERLANGEN".
60y,95I Bf.
8.00