Suche im Katalog    
Und Oder
 
BAYERN - MARKENZEIT incl. BELEGE
2121 
9 Kr. grün, breitrandig mit klarem gMR "508"
5d IIIo
35.00
2122 
9 Kr. gelbgrün, Seidenpapier, PF: Fleck über dem Fuß der "9" nicht XIII, (VII), breitrandig, zentr. klarer "249".
5dII o
26.00
2123 
9 Kr. gelbgrün, zentr. Bahnpost-Segment "K.BAYER.BAHNPOST 57"
5dIII o
10.00
2124 
18 Kr. orange, vollrandig, tieffarbig, zentr. "217", Prachtbfst.
7 Bfst.
40.00
2125 
1 Kr. gelb, Plattenfehler: bearbeitetes Klischee mit wesentlich dünnerem Oberrand, breitr. linkes Randstück, ungebr. Pracht, rs. minimal bräunlich.
8 PF *
35.00
2126 
1 Kr. orange mit linker Randlinie fast komplett GESPALTEN, rechts gering berührt auf Bfst., zentr. "NÜRNBERG 2 JAN 1863". Sehr markanter Plattenfehler, nicht im Handbuch.
8I PF Bfst.
27.00
2127 
1 Kr. gelb im senkrechtem 3er Streifen, allseits breitrandig, mit 2x gMR 567
8I (3) o
50.00
2128 
1 Kr. gelb, rechte Randlinie bearbeitetes Klischee, Prachtortsbf. "MÜNCHEN 1867"
8 Abart Bf.
27.00
2129 
1 Kr. olivgelb, die sehr seltene Nuance, früher als 8b "schwefelgelb) katalogisiert, klarer K2 "NÜRNBERG", kleine Mgl, gepr. Sem.
8Ib o
13.00
2130 
1 Kr. olivgelb (früher als 8b katalog.), links berührt, sonst breitrandig.
8 (b) *
18.00
2131 
3 Kr. rot, linke u. untere Randlinie gespalten, oMR "291", Pracht.
9a PF o
8.00
2132 
3 Kr. rosa, breitrandig, weißes Bfst., seltene handschriftliche Entwertung.
9 Bfst.
8.00
2133 
3 Kr. rosa, SEIDEN-PAPIER, Teilabschlag "Postablage ....witz".
9aS o
18.00
2134 
3 Kr. karmin mit Strich vor F von FRANCO, Kabinett.
9b PF o
13.00
2135 
Postablage Tüssling: ideal auf breitrand. 3 Kr. karmin, dabei Plattenfehler linkes obere Eckquadrat rechts unterbrochen
9b o
35.00
2136 
3 Kr. karmin, tieffarbig, breitrandig, ideal zentr. klarer K1 "MÜNCHEN".
9b o
27.00
2137 
3 Kr. karmin, Plattenfehler V: unten stark gespalt. Einfassungslinie mit selt. Halbkreis "NÜRNBERG B.E.", Kabinettbf.
9b PF V Bf.
45.00
2138 
3 Kr. rot, rechte unt. Ecke abgeschrägt, Kabinett.
9III PF1 o
8.00
2139 
1864, 3 Kr. rot im waagrechtem 3er Streifen, 3seitig meist sehr breitrandig mit teils vollen Schnittlinien, gebraucht auf Brief mit 3x oMR "598" und OPD-K2 "Würzburg", nach Hannover, rückseitig blauer Ankunftsstempel
9 (3) Bf
30.00
2140 
6 Kr. blau, aus der linken unt. Bogenecke, oMR "291" LUDWIGSHAFEN.
10a o
8.00
2141 
6 Kr. blau, riesenrandig mit großen Teilen von 3 Nebenmarken, zentr. ges.
10 o
18.00
2142 
6 Kr. blau mit weißem Fleck links oben, klarer gMR "325", Pracht.
10I PFIII o
8.00
2143 
9 Kr. ockerbraun mit weißem Fleck in der linken Randlinie, stärker ausgebildet als im Handbuch, breitrandig, tieffarbig, klarer oMT "28", Kab.
11 PF VII o
22.00
2144 
2 1/2 auf 2 Pfg. Friedensdruck, Zufrank. auf Antwort-Karte 5 Pfg. grün, Maschinenstpl. "SCHWEINFURT 1 14/3/17". Michelpreis Lp.
11Aa.P95/03A Bf.
8.00
2145 
9 Kr. braun, klar gebr. mit gMR "566" Weiler bzw. Postablage-L2 "Steinbühl"
11 (2) o
54.00