Suche im Katalog    
Und Oder
 
WÜRTTEMBERG - ORTSSTEMPEL
1972 
Dobel b. Neuenburg: 1899, K1 klar auf 5 Pfg. Dienst-GSU, etwas bügig
 
Gebot
1973 
"ERNSBACH 31/1/92" Dreikreiser zentr. klar auf 25 Pfg. ornage, Kabinett.
57a o
8.00
1974 
"ESCHENAU" Segment zentr. auf 1 Kr. grün, gez. u. durchstochen, Kab.
25,30 o
18.00
 
1975 
Esslingen: blauer L1 klar auf Postschein der fahrenden Posten mit handschriftl. geänderter Scheintaxe von 4 auf 2 Kreuzer
 
Gebot
1976 
"EISSLINGEN" Segment auf 2 dippelt verwendeten Briefen mit Text von 1864 u. 1865.
Bf.
8.00
1977 
"ESSLINGEN BAHNHOF" K1 auf 5 Pfg. Frageteil-Karte von 1894.
P38F o
8.00
1978 
"TINGELFINGEN" auf 4 Postscheinen, 1865, 1874, 1884, 1885 und auf Nr. 36 mit Dreikreiser, Kab.-Bfst.
36 Bf./Bfst.
18.00
1979 
"LIENZINGEN" idealer zentr. K1 klar auf 25 Pfg. braunorange.
48a o
13.00
1980 
"LÖWENSTEIN" zentr. auf 3 Kr. dklorange, Kabinett.
12c o
8.00
1981 
"LUDWIGSBURG" L2 von 1839 auf Retourbrief mit umfangreichem Text und L1 Type 10 auf weißer Kabinett-Briefhülle (Feuser 40).
Bf.
13.00
1982 
"MARKELSHEIM" K3 von 1875 auf doppelt verwendetem Bf. mit Text, Mergentheim.
Bf.
8.00
1983 
"MURRHARDT" Steigbügel voll auf 3 Kr. orange, etwas bügigem weim Bfst.
12 Bfst.
17.00
1984 
"NFUENSTADT A.D.L." K1 mit AUSGEBROCHENEM E sehr klar auf fleckiger GS 1 Kr. grün.
U16 p
13.00
1985 
"NORDHEIM" Halbkreiser zentr. klar auf 3 Kr. karmin, Kabinett.
26a o
8.00
1986 
"OBERSTADION" K1 klar auf 3 Kr. karmin, Kabinett.
31b o
8.00
1987 
"ÖHRINGEN" auf 6 gedruckten Postscheinen, 1843/1861.
Bf.
22.00
1988 
"OHRINGEN 7 SEPT 1865" L" auf Geld-Brief mit Text, Späte Verwendung!!
Bf.
13.00
1989 
"REVENSBURG" L1 von 1852 in blau auf NN-Brief mit Text.
Bf.
8.00
1990 
"REUTLINGEN BAHNHOF" R2 auf Ganzsache 5 Pfg.
P22 o
8.00
1991 
"SCHORNDORF" auf 4 verschiedenen gedruckten POSTSCHEINEN, 1822 (selten), 1830, 1844.
Bf.
12.00
1992 
"SCHWAIGERN 30/1/90" K3 ideal spät verwendet auf GS-Karte grün.
P34 o
13.00
1993 
"STUTTGART" in ROT auf 1 Kr. grün, auf dieser Ausgabe SO SPÄT verwendet SELTEN!!
36a o
13.00
1994 
Stuttgart No. 4: 1878, grüner K1 nahezu klar auf 5 Pfg. GSK Ziffer nach Kassel
 
12.00
1995 
"STUTTGART FILIAL POST BUREAU" Fächer-Stpl. auf barfrankeiertem WERTBRIEF ca. 1865-70 mit blauem K1 "BERLIN" als Ankunft.
Bf.
13.00
1996 
Stuttgart K.W.P.A. 1: 1900, schw. K1 klar auf NN-Brief als portopflichtige Dienstsache der württ. Staats-Schulden-Kasse über 200,-- nach Gochsen, rücks. 2 schöne Lacksiegel
 
10.00