Suche im Katalog    
Und Oder
 
THURN UND TAXIS - VORPHILA bis 1851
1498 
Frankfurt: 1833, großer roter K2 sauber auf 3 Briefen an Grafen Franz von Boos Waldeck, auf Schloß Wosseletz, dabei mit Vermerk "Recommandiert" und 1x Weiterleitung
Bf (3)
15.00
1499 
Brief von "FRANKFURT 22/FEB/1843" nach Berlin 'Missions- Angelegenheit betreffend' mit hs. Taxierung "2 1/2 AUSL.PTO.", interessanter und dekorativer Beleg mit Text.
Bf.
35.00
1500 
"DE GOTHA" hs. in rot auf Brief-Hülle nach Hannover, rotes Siegel, hs. "4 Ggr.", ca. 1720.
Bf.
26.00
1501 
"DE GOTHA" Schreibschrift-L1 zart auf Bf. nach Kirchberg, frei Coburg, 1799.
Bf.
35.00
1502 
"R.3. GOTHA" gedruckte Rechnung des Reichsanzeigers nach Schweinfurt mit dekorativem Siegel, 1804.
Bf.
27.00
1503 
1804, "R. 3. GOTHA" Prägestempel auf Bf. mit schwarzem Präge-Siegel "OHRDRUF" nach Kirchberg, franko Coburg.
Bf.
45.00
1504 
Hanau: 1846, schw. kleiner K1 mit Zierelementen, klar auf mehrfach tax. Briefhülle nach Reichenbach/ Vogtland
 
Gebot
1505 
"HELDBURG" Bf. mit Text des Bürgermeisters nach Schalkau, Siegel, 1708.
Bf.
54.00
1506 
"KALTENNORDHEIM" auf Bf., Armensache, Unterstützung Brandopfer Gerthausen an Stadtrat Schalkau, Durchgang "DERMBACH" mit Siegel, 1844.
Bf.
18.00
1507 
Brief mit Prägesiegel: Con. Hasso CASSEL nach Niederaula, ca. 1750.
Bf.
18.00
1508 
"LEUTENBERG R. 3." seltener Langzeiler auf weißer Prachtbriefhülle nach Saalfeld.
Bf.
26.00
1509 
"R.3. MEININGEN" auf Charge-Brief nach Gotha mit Rötelstift "CHARGE"-Kreuz, hs. "FREI MIT QUITTUNG", (1810)
Bf.
25.00
1510 
"MEININGEN" hochdekorativer gedruckter Bf. Herzog 'Bernhard' nach Schalkau, 1835.
Bf.
27.00
1511 
"MEININGEN" gedruckte Zeitungs-Quittung nach Schalkau, 1845.
Bf.
8.00
1512 
"MEININGEN" K1 Sondertype auf dekorativer Brief-Hülle mit Präge-Siegel, Ankunfts-K1 "GRAEFENTHAL", 1846.
Bf.
8.00
1513 
"OBERLANGENSTADT" Expreßbf. mit Text nach Coburg, 1781.
Bf.
45.00
1514 
"RINTELN" auf 2 Quittungen, Prachterhaltung, 1712.
Bf.
27.00
1515 
"DE ROEMHILD" hs. auf Bf. nach Rechenberg, Leitvermerk "Würzburg Crailsheim", 1787.
Bf.
45.00
1516 
"V.RÖMHILD" Rötelstift auf kleinformatigem Bf. nach Rechenberg, Leitvermerk "Würzburg Dinkelsbühl", 1789.
Bf.
45.00
1517 
"ROMHILD.R.3." L1 ideal klar auf Brief Meiningen, selten.
Bf.
27.00
1518 
Rudolstadt R4: L1 klar auf Briefhülle nach Coburg mit rücks. Papiersiegel mit Wappen
 
35.00
1519 
Rudolstadt: schw. L2 sauber auf mehrfach tax. Briefhülle, dekorativ
 
Gebot
1520 
"SAALFELD" dekorativer Schnörkel-Ortsbf. mit umfangreichem Text, 1744.
Bf.
45.00
1521 
"SAALFELD" L2 in rot auf Bf. nach Hildburghausen, 1831.
Bf.
8.00
1522 
Saalfeld: 1849, K1 in blau auf Briefhülle an den Herzog in Meinigen mit roter Nachsendung nach Altenstien, Durchgang rücks. Liebenstein
 
27.00