Suche im Katalog    
Und Oder
 
PRIVATPOSTANSTALTEN
8111 
Leipzig D: 5 Pfg. Reiter-GSU ungebr.
U *
10.00
8112 
Leipzig E: 2 Pfg. grau auf gelb mit Aufdruck HB, im kompl. postfrischem 100er Bogen, Kat. 1200,--
7 (100) **
90.00
8113 
Leipzig F: 1893, 3 Pfg. Jubiläumsmarke, sauber gebr., Kat. 250,--
11c o
35.00
8114 
Leipzig E, 2 Pfg. grauviolett: Abart: stark abgenutzte Platte im linken Wappenteil "L", gering bügiger Drucks.-Brief.
17c Abart Bf.
16.00
8115 
Leipzig F: 1899, 2x 2 Pfg. Lipsia als MeF auf kleinem Damen- Briefchen
17c Bf
26.00
8116 
Leizig F: 1899, 3 Pfg. smaragdgrün auf Brief nach L.-Neustadt gebr.
18c Bf
18.00
8117 
Limbach B, 10 Pfg. rot Packet-Verkehr, postfr. Randstück.
2 **
9.00
8118 
Lübeck A. 2 Pfg. Postreiter in 2 Bogenteilen zu 8 bzw. 20, sowie 10 Pfg. Segelschiff im 16er Bogenteil, alle ohne Gummi
1(28), 3 (16) (*)
30.00
8119 
Lübeck, 1888, Beförderungsmittel komplett, gefälligkeitsgestempelt und 1897 Hansa 2 Pfg. blau (kl. Mängel)
1/4B o
9.00
8120 
Lübeck A. 1888, Kaiser und Staatsmänner, 2 kompl. Sätze und einige doppelte, meist postfrisch
5/9A (2) **
15.00
8121 
Lübeck B: 3 Pfg. Kaiser gebr., ungebr. und Neudruck (mit Punkt nach nach 1797), Kat. 190,--
4 o, *, N
30.00
8122 
Lübeck B: 1899, 3 Pfg. Wappenzeichnung, gebr. auf Umschlag
6 Bf
23.00
8123 
Lübeck B: 1897, 3 Pfg. Wappenzeichnung gebr. auf Umschlag
6 Bf
23.00
8124 
Magdeburg: 3 Adresszettel ungebr.: 2 Pfg. auf lachsrotem Papier, 1 1/2 Pfg. auf blauem bzw. lilarotem Papier
P (3) *
18.00
8125 
Mainz D: 1 und 3 Pfg. Gutenberg mit Blaustrichentwertung, Kat. 150,--
7/8 o
36.00
8126 
Mainz D: 20 Mark Gutenberg mit Blaustrichentwertung, Kat. 150,--
12 o
36.00
8127 
München B: Verkehrsbureau, 2 Pfg. geflügeltes Rad mit neuer Adresse, insges. 8 Werte mit senkr. (ungebr.) bzw. waagrechtem Paar, sowie 4er Block, ohne Gummi und mit teils Mängel
2 (8) *,(*)
32.00
8128 
München B: Verkehrsburau, 1897, 2 Pfg. geflügeltres Rad mit neuer Adresse, im Bogenteil, zu 12 Werten, ungebr. mit mangelhaftem Gummi und geringen Randmängel
2 (12) (*)
50.00
8129 
München B. 1897, Verkehrsbüro, nun Adresse Goethestr., Bogenteil zu 15 Stück, ungebr. ohne Gummi, fleckig und tiels Randmängel, hoher Kaatlog
2 (15) (*)
30.00
8130 
Spandau: 2 Pfg. ohne Stern, insges. 4 4er Block, postfrisch, ungebr. bzw. ohne Gummi
3 (16) **, *, (*)
Gebot
8131 
Stuttgart, 2 Pfg. gelblichbraun, weißer Brief von 1899.
12b Bf.
13.00
8132 
Stuttgart: König, alle Werte gebr., Kat. 140,--
15/20 o
18.00
8133 
Stuttgart: 1889, 1 Pfg. Unfrankiert-Marke (Nachporto) springendes Pferd, im Bogenteil zu 45 Marken, ungebr. ohne Gummi, Kat. 900,--
23 (45) (*)
90.00
8134 
Stuttgart: 1889, 3 Pfg. springendes Pferd GSU mit Empfänger-Eindruck "Herrn Wilhelm Kübler, ....", sauber gebr., Jaeger 230,--
Jae U 3.10.23 o
45.00
8135 
Stuttgart: 1889, 3 Pfg. Privat-GSU "Wilhelm Kübler ....", gebr., leicht fleckig
Jae 230 o
15.00