Suche im Katalog    
Und Oder
 
PRIVATPOSTANSTALTEN
8086 
Breslau E: 2x Jüdische Neujahrsmarke, je ungebr. oG, Kat. 110,--
15 b (2) (*)
20.00
8087 
Dresden A: 1/2 Pfg. GSU Wappen mit Plattenfehler Ausfall rechts im Rahmen, ungebr
U PF *
12.00
8088 
Dresden C: 3 Pfg. Philatelistenkongreß, alle 5 Farben, ungebr., 2x Zahnfehler oben, Kat. 185,--
11/15 *
20.00
8089 
Duisburg: 2 und 3 Pfg. Stadtwappen, unger. und gebr., teils im 4er Block, in unterschiedl. Stückzahl, dazu 1x 10 Pfg. gebr. und 3 Pfg. geändertes Papier 5 Stück gebr.
1/4 *, o
20.00
8090 
Erfurt A: 1888, 5 Mark von Frankfurt mit rotem Aufdruck, insges. 23 Stück, dabei 2x er Block, Randstücke, alle gestempelt
4 B (23) o
25.00
8091 
Erfurt A: 1888, 5 Pfg. auf 10 Mark, insges. 25 Stück mit versch. Drucktypen des Aufdruckes wie fett, dünn, groß, klein usw., dabei 12er Block (einige Marken etwas fleckig), 9er Block und 4er Block, postfrsich
6B (25) **
20.00
8092 
Erfurt A: 1888, 10 Pfg. Aufdruck, insges. 59 Einzelmarken, dabei aber auch versch. Aufdrucktypen, wie kleine, große breite Ziffern, postfrisch
7B (58) **
30.00
8093 
Erfurt A: 1888, 20 Pfg. Aufdruck im 4er bzw. 9er Block, dabei versch. Aufdrucktypen, alle gestempelt
8B (13) o
30.00
8094 
Erfurt A: 1888, 20 Pfg. Aufdruck im 6er bzw. 9er Block, dabei versch. Aufdrucktypen, postfrisch
8B (15) **
25.00
8095 
Erfurt A: 1888, 25 Pfg. Aufdruck auf insges. 25 Marken in Einheiten, dabei versch. Aufdrucktypen, postfrisch
9B (25) **
30.00
8096 
Erfurt A: 1888, 50 Pfg. Aufdruck auf Einzelmarke bzw. uím 4er Block, dabei versch. Aufdrucktypen, alle gestempelt
10B (5) o
20.00
8097 
Frankfurt A: 1887, 1 Mark Kontrollmarke, ínsges. 26 Stück, dabei waagr. und senkrechter Zwischensteg, postfrisch
7 (26) ZS **
20.00
8098 
Frankfurt B: 1887, 10 Mark gold Ariadne-Denkmal, 2 Werte ungebr. bzw. 1x gestempelt
38B (3) *,**, o
20.00
8099 
Giessen: 1888, 2 Pfg. GSK mit Ortsansicht, ideal gebr. vom 15.2., somit neues Frühdatum
P 3 o
205.00
8100 
Giessen: 1999, viol. L3 "Stadt-Brief-Beförderung/ Datum" und L1 "Giessen" als Barfreimachung auf Drucksachenumschlag, wohl aus Massen-Auflieferung stammend, seltenes Bedarfsstück
 
390.00
8101 
Giessen: 188, 3 Pfg. Umschlag Ziffer im Oval mit Wappen, sauber gebr. vom 24.Jan. somit neues Frühdatum für alle Umschläge, obwohl stockfleckig, sehr seltener Bedarf
U 1ab o
260.00
8102 
Görlitz B, Bf.-Beförd.Courier, 2 Pfg. rot a. Neujahrs-Briefchen 1/1/96, gering bügig, selten.
5 Bf.
13.00
8103 
Hamburg A: 1/2 Sch. GSU mit Wertstempel auf der Klappe, ungebr.
U *
10.00
8104 
Hamburg A bzw. E: 1886/90, 2 Pfg. Hammonia auf Oel-Bestellkarte bzw. 2 Pfg. Ziffer auf Umschlag gebr.
A 1A, E 42 Bf (2)
10.00
8105 
Hamburg D Hammonia, 2 Pfg. blau beide Zähnungen, 2 Farben dazu Michel-Nr. 8b 3 Pfg. violett.
4A,B o
9.00
8106 
Hamburg D Hammonie I, 1888 Rathaus, 2 Pfg. blaugrün, 3 Pfg. zinnober, gest., Kab.
22a,28b o
9.00
8107 
Kassel: Verkehrs-Gesellschaft, 10 Pfg. Klebezettel für Paketbeförderung/ Zuleitungsbriefe, ungebr.
 
18.00
8108 
Kiel A, 1899, 2 Pfg. dklgrün, postfr. waagr. Paar.
11 **
9.00
8109 
Koblenz A: 2 und 3 Pfg. sowie 2 Pfg. mit handschriftl. "3", alle sauber gebr., Kat. 120,--
1/3 o
20.00
8110 
Koblenz: 1895, 3 Pfg. Stadtansicht, 7 gebr. Werte, teils auf Bfst, dabei auch stärker verschobener Druck
2 (7) o, Bfst
30.00