Suche im Katalog    
Und Oder
 
SOWJETISCHE BESATZUNGSZONE
7495 
1945, 20 Pf Ziffern, Postmeistertrennung Coswig L11, aus Bogen mit Bogenprüfung Ströh BPP, Mi. 90,-
48aD II **
Gebot
7496 
20 Pfg. mit Postmeistertrennung Coswig L 10, vom linken Rand, postfrisch, gepr. Richter
48DI **
10.00
7497 
1945, 20 Pf Ziffern, Postmeistertrennung Coswig L11, Eckr.-4er-Bl. oben links, aus Bogen mit Bogenprüfung Ströh BPP, Mi. 360,-++
48a DII (4) **
45.00
7498 
1945, 20 Pfg. Ziffer, Postmeistertrennung Coswig L 11, im waagrechtem Paar aus Bogen mit ursprünglicher Bogenprüfung Ströh, Kat. 180,--
48a DII (2) **
45.00
7499 
1946, 2x 10 Pfg Ziffer geschnitten mit 5 und 8 Pfg. Ziffer gezähnt auf R-Brief aus "Löbau" nach Großräschen
52(3), 57,59 Bf
Gebot
7500 
1946, 4 Pfg. Ziffer geschnitten mit 6 und 4x 8 Pfg. Ziffer gezähnt auf R-Brief aus "Nossen", mit Blanko-R-Zettel mit schw. L1, nach Fürth/ Bay.
53, 58, 59(4) Bf
Gebot
7501 
3 Pfg. Ziffer im Eckrand-4er-Block links oben, dabei Plattenfehler "Perlenschnur", postfrisch, Kat. 60,-
56I(4) **
10.00
7502 
1946, 2x 3 Pfg. Ziffer mit 6x 6 Pfg. (dabei 4er Block) auf R-Brief aus "Dresden - Bad Weißer Hirsch", nach Großräschen
56(2), 58(6) Bf
Gebot
7503 
1945, 30.12., Ziffer 12 Pf, waag. 3er-Streifen portog. auf R-AK aus Niederbobritzsch nach Dresden
60 (3) Bf
45.00
7504 
1946, 22. 6., Wappen ungez. 6 Pfg in Vbl. und 8 Pfg in senkr. 5er-Str. (rs.) in MiF mit 2x 10 Pfg gezähnt auf R-Bf. von Magdeburg mit Doppelzensur nach Bergen. Dazu 6 Pfg in waag. Paar vom Eckrand oben links als MeF auf Fenster-Bf. aus Magdeburg, Michel: 69 a (6), 70 X (5), 78 (2)
ex 69/78 Bf (2)
25.00
7505 
1946, 29/3, 8 Pfg. 2 sehr breitrandige Prachtste. auf ORTSBRIEF MERSEBURG.
70X Bf.
10.00
7506 
1945, 12 Pfg. rot auf Fensterumschlag "AMMENDORF 15/11/45".
71x Bf.
10.00
7507 
1945, 3 Pfg. orangebr., re. unt. Eckrd.-Paar, Null i. Reihenzähler 10 gebroch., Bf. "NAUMBURG".
74X Bf.
15.00
7508 
10 Pfg. rötlichbraun, Oberrandstück, Feld 3 Plattenfehler: R verlängert in der Wappenschärpe und unter dem Wappen Zierstück mit Wappen verbunden, im senkr. Paar mit Normalmarke
78Xa PF **
10.00
7509 
1945, 40 Pfg. purpur, Abart: Fleck oben in "4", ungebr.
84X Abart *
10.00
7510 
1945, 6 Pfg. Abart: Kreis neben 5 von 1945 am Markenrand, interess. selt. Plattenfehler.
85/6 Bfst.
15.00
7511 
1946, Bodenreform 12 Pf v. OR mit Pl. F. IV sowie Zigarettenpapier mit Pl. F. IX je mit Zus.-Frank. auf li. verkürztem Fensterbf aus Halle, gepr. Ströh, Mi 127,- Euro
86IV,91IX ua. Bf (2)
20.00
7512 
1946, 6 Pfg. Wiederaufbau mit Plattenfehler: Wertziff. 4 oben gebroch. mit 8 Pfg. Paar die untere Marke senkr. Überformat u. 20 Pfg. Wappen auf R-Bf. mit überstempetem Feldpost-Not-R-Zettel "TANGERMÜNDE".
87,77,81 Bf.
20.00
7513 
1946, Wiederaufbau, waagr. rechtes Randpaar, linke Marke weißer Strich in der "2".
88A PF,88A **
20.00
7514 
16/3/1946, 12 Pfg. Wiederaufbau auf 6 Pfg. Hitler-Ganzsache mit sächsischer Schwärzung, Abgang "PLESSA Kreis Liebenwerda" nach Berlin.
88A Bf.
80.00
7515 
1945, 6 Pfg. Plattenfehler "S" an Siegel (Feld 79) im waagr. Paar, gest. "HILDBURGHAUSEN"
95XI,95 o
15.00
7516 
1945, 12 Pfg. Plattenfehler: roter Punkt über E (Feld 26) im postfrischhen Oberrand-Sechser-Block und Plattenfehler: rechte obere Ecke bzw. rechte untere Ecke (Feld 73/75), postfr.
97A PF **
15.00
7517 
1946, 1.2., Thüringen 12 Pf und roter L1 "Gebühr bezahlt" (zus. als 42 Pf Frank.) auf Bedarfs-P-Bf. Jena n. München, rs. 2 versch. Ank.-Stpl. (1x Masch.), übl. kleine Mängel, gepr. Ströh BPP
97AXaw Bf
45.00
7518 
1945, 20 Pfg. ungezähnt, Plattenfehler: Feld 28 Punkt über Kopf, postfrischer breitrandiger Oberrand-Dreierstreifen.
98BXw PF **
15.00
7519 
1946, Wiederaufbau-Blocks, postfrisch, Pracht.
Bl. 3A/B **
25.00