Suche im Katalog    
Und Oder
 
FELDPOST bis 1. WELTKRIEG (siehe auch bei Altdt.
7246 
17/4/1916, farbige Zier-Karte mit Fahne: "Ist Gott für und, wer mag wider uns sein!" sowie "NEUKIRCHEN (PLEISSE)", selten.
 
15.00
7247 
"Feldpostexp. d. 54. Reserve Division 22/5/16" auf AK nach Asingen und Karte "Feldpostexp. d. 26. Inf. Division 17. Apr. 16"
Bf.
20.00
7248 
1916, "Feldpoststation Nr. 55" Feldpoststempel auf R-Brief mit gleichem R-Zettel als Heeressache nach Neu-Ruppin
 
30.00
7249 
"K.D.FELDPOST EXPED. 4. B.RESERVE-DIV. 1/8/16" auf AK, roter "Überwachungsstelle Geprüft Waldshut".
Bf.
15.00
7250 
Dekorative Feldpostkarte "OHRDRUF 20/6/16".
Bf.
10.00
7251 
Ansichtskarte 1916 "ROSTOCK 17/10/1916" und großer K1 "Ü.K.ROSTOCK".
Bf.
10.00
7252 
1916, FP-Karte aus "aalen" ohne Poststempel in die Schweiz, mit 2x schw. K2 "Postprüfungsstelle Austauschstation Konstanz"
 
Gebot
7253 
Dekorativer Feldpost-Zierbf., klarer DB "K.D.FELDPOSTEXP. der 105. Inf.Div. 17/1/1916" nach Deutschland.
Bf.
30.00
7254 
1916, viol. Briefstempel "Ersatz-Eskadron/ 3e. Garde Ulanen-Regiment" klar auf FP-Karte aus "Potsdam"
 
Gebot
7255 
"K.D.FELDPOST 29+30/11/17" apt. DB-Stpl. auf 2 Feldpost-AK Sächs. Armee-Bat. 85 3. Komp. Deutsche Feldpost 408 an Türkische Torpedo-Flottille Konstantinopel.
Bf.
40.00
7256 
22/7/1917, Aptierter K2 "FELDPOST" 3. Eskadron Husaren-Regiment Nr. 15", farbige Ansichtskarte: Polnische Landleute.
Bf.
15.00
7257 
25/2/1917, "K.D.FELDPOST" aptiert, Truppenstpl. "Kgl. Preuss. I. Landst. Inf.-Batl...", 2 Fotokarten: Montmedy, dabei Auto-Abb.
Bf.
15.00
7258 
"9. Kompagnie 1. Oberrh. Inf.-Regt. No 97" u. apt. Feldpost-DB-Stpl. auf Karte 21/6/17 nach Mülheim.
Bf.
15.00
7259 
1917, "Lager Grafenwöhr", K2 auf gleicher farb. AK Totale, gebr. nach München
 
Gebot
7260 
1917, "Feldpost.expedition der 24. (handschritl. geändert) Infanterie-Div." Eindruck im R-Zettel auf R-Brief als "Betreff Kriegs-Angel." eines Oberstlt. im Felde, nach Dresden
 
30.00
7261 
1917, "Feldpost-expedition der 28.Infanterie-Div.", Eindruck im R-Zettel auf R-Brief mit rücks. blauer Siegelmarke des 1. Badischen No. 14 1. Abteilung, als Heeressache nach Karlsruhe
 
30.00
7262 
Feldpostkarte, Sonder-Type, DB-Stpl. 9/6/17 mit kleiner Inschrift "Feldpost" des Bayer. Res. Inf. Rgt. 7, 12 Komp. an Feldpost-Nr. 752
Bf.
25.00
7263 
1917, Aushilfs-R-Zettel "Deutsche Feldpost 732" auf R-Brief als Heeressache nach Jena
 
50.00
7264 
1917, "Feldpoststation 41", Eindruck auf geschnittenem R-Zettel auf R-Brief der Minenwerfer-Bat. als Heeressache nach Brüssel
 
30.00
7265a 
1918, R-Brief mit Blanko-R-Zettel mit schw. L2 "Deutsche Feldpost Nr. 1" als Heeressache nach Berlin
 
30.00
7265b 
1918, "Kais. d. Feldpost-Station Nr. 45", Feldpoststempel auf R-Brief mit gleichem R-Zettel als Heeressache des Armee-Postdirektor 2. Armee, an die FP-Exped. 799 mit teilweisem Vordruck des Umschlages, Mittelbug
 
30.00
7266 
1918, 26.8., Wilhelmshaven, Feldpostbrief nach Hamburg-Weddel, rechts über den Rand geklebt rechteckige Präge-Adler-Zensur-Verschlussmarke "Militärischerseits unter Kriegsrecht geöffnet, J. P. Ue/Wilhelmshaven" und Unterschrift, leichte Öffnungsmgl.
 
40.00
7267 
1918, "Soldatenbrief E.B.R.I. 36 II. Komp. Eisleben", viol. Ra4 auf Trauerbrief ab "Eisleben" nach Zittau
 
Gebot
7268 
1918, teils vorgedr. FP-Kartenbrief mit Briefstempel viol. L3 "2. Kompagnie Landsturm-Bat. Frankfurt a.M.", nach Bergedorf
 
Gebot
7269 
5 Porträt-Karten Firma Stengel: General Hofmann, General-Inf. von Linsingen, Gen. der Art. von Gallwitz, General Inf. Ludendorff, Kronprinz Wilhelm, alle ungebr.
Bf/*
30.00