Suche im Katalog    
Und Oder
 
FREI Lt. AVERS, FREI DURCH ABLÖSUNG
6170 
"Frei lt. Avers No. 1 Herzogl. Straßenbauverwaltung" hs. auf Bf. mit R3 "STEINACH i. Sachs. Mein. 10/1/92.
Bf.
10.00
6171 
!: Herogl. Staatsministerium, 1875/1906, 3 Belege mit handschriftl. Angabe, blauem bzw. viol. Ra2 (vwersch. Typen)
 
30.00
6172 
"HELDBURG 1909" Post-Zustellungsurkunde nach Cassel und zurück. (Frei lt. Avers. I. Herzogl. Amtsgericht Heldburg.)
Bf.
10.00
6173 
"frei lt. Avers. No. 1 LANDGERICHT" Rahmen in schwarz und "MEININGEN 28/12/00" auf Bf. mit Text.
Bf.
10.00
6174 
1882, "frei lt. Avers. No. 9 Direction der Gefängnisanstalten", schwarz/grüner Zettel auf Bf. "ICHTERSHAUSEN" nach Neustadt/Coburg, selten.
Bf.
60.00
6175 
1877, "Frei lt. Avers No. 9. Herzogl. Staatsministerium", schwarz/grüner Zettel auf dekorativem Bf. "GOTHA 1" nach Coburg.
Bf.
40.00
6176 
9: "Frei lt. Avers No. 9. Herzogl. Staatsministerium" grün/schwarze Vignette auf weißem Bf. GOTHA, 1888.
Bf.
40.00
6177 
11: Fürstl. Amtsgericht Gera: 1901, viol. L3 auf Brief nach Hof
 
Gebot
6178 
15: Gr. Direction IV Verw.-Bezirks: 1892, viol. L2 klar auf Briefhülle mit K1 "Dermbach", nach Frankenheim
 
Gebot
6179 
"Frei durch Ablösung No 15. Großh. S. klinische Landes-Anstalten Jena" auf Bf. JENA 11/6/17.
Bf.
10.00
6180 
"Fr.lt.Av. No. 21. Kgl.Pr. Amtsgericht, Gerichtskostenerheb. 1900" und "Fr.lt.AV.No.21. Kgl. Pr. Amtsger. 1909" je a. NN-Bfn. mit verschied. Aufklebern STEINBACH-HALLENBERG.
Bf.
15.00
6181 
21: Kgl. pr. statist. Burau, 1896, viol. Ra2 mit viol. Dienstsiegel auf Umschlag mit Absendereindruck, ab "Berlin SW 12"
 
Gebot
6182 
"Frei lt. Avers. No. 21. Kgl. Pr. Minist. d. geistl. Unterr. u. Mediz.-Ang." Rahmen ganz klar auf weißem Bf. "BERLIN W 64 20/5/96", rs. violette Präge-Vignette.
Bf.
15.00
6183 
21: Kgl. Pr. Amtsgericht; 1902/14, viol. Ra2 auf 2 Briefhüllen aus Naumburg bzw. Guben
 
Gebot
6184 
"frei lt. Avers. No. 21. Kgl. Pr. Amtsgericht." a. Retourbf. Graudenz Lessen.
Bf.
10.00
6185 
"Frei lt. Avers. No. 21. Kgl. Pr. Staatsanwaltschaft" viol. R2 a. Bf. "FRANKFURT (Main) 26/8/04."
Bf.
15.00
6186 
21: Kgl. Pr. Amtsgericht, 1904, viol. Ra2 auf R-brief aus "Hirschberg (Schles.)" nach Alt-Kemmnitz
 
Gebot
6187 
"Frei lt. Avers. No 21. Kgl. Pr. Oberlandesger." R2 a. Bf. "NAUMBURG 1906", rs. Wappenstempel.
Bf.
10.00
6188 
21: Kgl. Pr. Amtsgericht/Gerichtskostenerhebung: 1907, viol. Ra3 auf NN-Brief aus "Halle/Saale" nach Nietleben
NN-Bf.
Gebot
6189 
"Frei lt. Ablösung Nr. 21 Kgl. Pr. Kammergericht" viol. Ra a. Ortsbf. "BERLIN SW 68"
Bf.
6.00
6190 
21: 1909, Kaiser Wilhelms Institut für Landwirtschaft, Ra3-Eindruck und selbes Dienstsiegel auf rechts gelochter Karte der Abteilung für Pflanzenkrankheiten, gebr. ab "Bromberg" nach Hamburg
 
6.00
6191 
21: K. Pr. Amtsgericht Berlin-Schöneberg; 1910, viol. Ra3 auf Briefhülle
 
Gebot
6192 
"Fr. lt. Avers 21" hs. auf Bf., blauer K2 mit Wappen "K.EISENBAHNSTATION SYKE", 1912.
Bf.
20.00
6193 
21: Kgl. Pr. Amtsgericht I: 1914, viol. Ra2 auf Zurück-Briefhülle aus "Neuß"
 
Gebot
6194 
21: Kgl. Pr. Amtsgericht: 1914, schw. Ra2 auf Briefhülle aus "Coeln"
 
Gebot