Suche im Katalog    
Und Oder
 
BUND - MARKENHEFTCHEN und ZUSAMMENDRUCKE
5864 
9164, waagrechter Zsdr. aus Heftchenbogen mit 1 Pfg Ziffer/ 5/10/20 Pfg. Heuss, vom Oberrand, liegendes WZ, sauber gebr. aus "Bamberg"
(W 18,20yII) o
Gebot
5865 
1960, Heuss-Zsdr. liegendes WZ, postfrisch
W18y,21x,22y, S49y**
25.00
5866 
1989, Sehenswürdigkeit, insges. 15 Zsdr., postfrisch, (ohne W 87)
W79/94 **
Gebot
5867 
1965, je 3 Kehrdrucke als 6er Blöcke 20 Pfg. Bach bzw. 20 Pfg. kleine Bauten, mit Zsfr. 50 Pfg. kl. Bauten auf LP-R-Brief ab "Hannover- Buchholz" nach Kambodscha, auch heute noch seltene Destination
K 4(3), K 6(3) Bf
18.00
5868 
1963, 20 Pfg. Kehrdruckpaar (Schraffierung Zwischensteg fehlerh.) auf R-Bf. mit Zufrank.
KZ 3 PF,Berlin 263 Bf.
18.00
5869 
1951, 4 mit 6 Pfg. senkrecht, sehr gut gezähnt, zentr. Bahnpost-Ovalstempel "KASSEL-VOLKHAUSEN ZUG 1241".
S1 o
8.00
5870 
1951, 6 versch. Posthorn-Zsdr, alle sauber gebraucht
S1, 5, W2, 3 o
60.00
 
5871 
1952, Posthorn senkr. Zsdr. 4 + 6 Pfg. gebr. mit Werbestempel "MÜNCHEN BPA 1 - Gastronomische Vier-Länderschau"
S 1 Bf.
Gebot
5872 
1953, 4 mit 6 Pfg. senkrecht als seltene EINZEL-FRANKATUR auf ORTS-Brief "NÜRNBERG".
S1 Bf.
18.00
5873 
1951, 3 senkrechte, sauber gest. Posthorn-Zusammendrucke.
S5,1,9 o
12.00
5874 
1960, Heuss, 5 versch. Zsdr. liegendes WZ, Nachauflage, alle sauber gebr. aus "Coburg"
S49yII, W23yII o
60.00
5875 
8 + Pfg. senkrecht, 1 + 5 Pfg. waagr., lieg. WZ, Typ II, klar "COBURG 3".
S49YII,W17YII o
25.00
BUND - BESONDERE STEMPEL und BELEGE
5876 
1950/93, Britische Feldpost in Deutschland, insges. 13 Belege, mit teils unterschiedlichen Vermerken "British Field Post/ Ermässigte Gebühr" in blau, rot, violett, kleine/ große Type, dann Beleg mit großem blauen Ra 8 "1 Certified Official British Field Post Ermässigte Gebühr Rechtsabteilung der Britischen Armee ..... Bielefeld" bzw Belege mit Kelbezettel "On His Majesty's Service ....."
engl. Feldpost in D
20.00
5877 
8/5/50, portofreie Heimkehrer-Post mit K1 "Heimkehrergenesungsheim der inneren Mission Lindenhof Grafenaschau b. Murnau/Obb." mit Notopfer-Marke auf AK nach Neustadt.
Heimkehrer Bf.
70.00
5878 
1950, "Heimkehrergenesungsheim der inneren Mission Lindenhof Grafenaschau b. Murnau/ Obb.", Nebenstempel auf portofreie Fotokarte des Staffelsee
Heimkehrer
70.00
5879 
1951, franz. Dienstbrief "Services Commerciaux Francais en Allemangne ...." mit blauem K2 "Service de l'Observateur Francais Düsseldorf" und nebengesetztem Tagesstempel, sowie rotem ovalem Kontroll-Stempel auf Brief nach Duisburg
franz. Behörde
20.00
 
5880 
1954, SST "BONN - 70. Geburtstag des Bundespräsidenten" doppelt auf 10 Pfg. Heuss-GSK
 
Gebot
5881 
1954, "Heimkehrer-Post Gebührenfrei! Staatsbad Oeyenhausen", viol. L3 klar auf unfrfank. Brief mit Stadtsiegel, nach Aachen
Heimkehrer
Gebot
5882 
ca. 1955, rot umrandeter "Schnellbrief" gebr. vom Bundesminister für Finanzen nach dem Senat von Berlin, ohne Poststempel oder Vermerke, daher evtl. als Kurierbrief gelaufen
Schnellbrief
30.00
5883 
1958, unfrank. Postsache des Postamt "Stuttgart 1 - Flughafen"
Postsache
Gebot
5884 
1958, portopflichtige Dienstsache des Zollamtes Weil-Otterbach ab "Weil" mit Nachgebühr-Vermerk, nach Wuppertal-Sonnborn
Dienstsache
Gebot
5885 
1961, roter AFS "Detmold - Curt L. Schmitt" über 67 Pfg. als seltene Verwendung als Eilboten-Drucksachenbrief via Herford (rücks. Stempel, dort auch versch. Durchgansstempel), nach Berlin, Götz 500,-- DM
AFS 67 Pfg. Bf
55.00
5886 
"Rückporto-Marke, Empfänger zahlt Gebühr an die Deutsche Bundedpost", weiß/grüne Marke auf Werbeantwort mit Nachportovermerk
Rückporto-Marke
Gebot
5887 
1981, "Gebühr bezahlt/Taxe percue", viol. Ra2 über 45,10 DM auf Bedarfs-FDC Eilboten-Wertbrief aus "Olpe"
Gebühr bezahlt
Gebot
5888 
1986/99, Feldpost, insges. 6 Belege, dabei 3x 1986 mit FP-Stempel mit PLZ 4213, 6200 bzw. 6213, 3x 1999 mit FP-Amt Strumica, Geconsfor (L), 731 FP
Feldpost
10.00