Suche im Katalog    
Und Oder
 
DEUTSCHES REICH
5670 
23/7/1923, R-Bf. II. Stufe "BERLIN WILLMERSDORF" nach Meuselwitz, rs. als Nachentwertung mit Bahnpost "LEIPZIG-MEUSELWITZ ZUG 2388".
237,241,250,268a Bf.
15.00
5671 
1922, 5 Mk. orange, waagrechtes Oberrandpaar mit Druckpunkt nach '250'.
238POR Abart **
20.00
5672 
5 Mark Kartonpapier im postfrischem 4er Block
238 z (4) **
20.00
5673 
5 Mark Arbeiter im 4er-Block auf Kartonpapier, vom Unterrand mit rechtem Teil der HAN " 8.22", postfrisch
238z(4) HAN **
20.00
5674 
"ZWICKAU-OELSNITZ ZUG 2153" 3mal klar auf dekorativer Karte aus Falkenstein, 1928.
239,240,244 Bf.
12.00
 
5675 
10 Mark senkrechter 3er-Streifen vom rechten Rand, dabei bei den oberen Marken je ausgefallenes Zahnloch, postfrisch
239(3)F **
Gebot
5676 
10/4/1923, 12 Mk. orangerot (4) als ungewöhnliche MeF auf Postkarte, Bayern-K2 "MUENCHEN 1 B.P." Reservestpl. 7 auf farbiger AK: Hofbräuhaus.
240 Bf.
30.00
5677 
1922, 20 Mk. Rolle, Perfin-Lochung VB (Volksbank) auf Bfst. "COBURG".
241R Perfin Bfst.
5.00
5678 
20 Mk. senkrechter Dreierstreifen, rechts mit Randdruck: Ankauf von Sammlungen...., Bayern-K1 "UFFENHEIM", gestempelt selten!
241 P o
15.00
5679 
1922, 40 Mk. schwärzlichgrün, Plattenfehler: mittlerer Strich des "M" in der Mitte gebrochen (Feld 75, Teilauflage) zentr. "LANDSHUT".
244aIII o
30.00
5680 
1922, 40 Mk. schwärzlichgrün Abart: Fleck am Hut, gest. "BAD BERKA" mit postfrischer Normalmarke.
244 Abart o
25.00
5681 
1923, 50 Mark mit rücks. 20x 6 Mark, dabei untere weitere Reihe nur oberer Teil der Marken vorhanden, gebr, auf Paketkarte ab "Feldkirchen b. West,", gepr. Infla
246b, 28 (20) Bf
15.00
5682 
1923, 100 Mk. mit Plattenfehler I und II, dieser doppelt, 1mal fehlerh., gest.
247I/II o
10.00
5683 
1923, Aug., Ziffern 200 Mk und 2x 500 Mk auf portog. Bf. (2. Stufe) vom 21. 8. von Magdeburg nach Braunschweig, sowie 3000 Mk als portog. EF (Mi. 65,-) auf Eil-Bf. vom 15. 8. von Dresden nach Magdeburg, Portoperiode nur 23 Tage (1. - 23. 8.)
248,251(2),254 Bf(2)
25.00
5684 
1923, 19/8, 2000 Mk. dklblau auf Fenster-R-Bf. GERA.
253b Bf.
10.00
5685 
1923, 100 T. Mk. Abart: weiße Schraffur, postfr. Pracht, gepr.
257I **
10.00
5686 
100 000 Mk. zinnober, weiße Schraffur, Württ-K1 "HEILBRONN (NECKAR) NR 3".
257I o
10.00
5687 
1923, 8x 75 Tausend und 2x 100.000,-- (1 Wert Eckfehler), alle mit Firmenlochung "AHF" (Heinrich Franck Söhne) auf verklebtem Orts-Brief aus "Halle (Saale)"
257, 288 Perfin Bf
60.00
5688 
1923, 5 Mk. orange, 25 Mk. braun, gestempelt Pracht, gepr. Infla
258/59 o
10.00
5689 
500 Mark Rhein-Ruhr-Hilfe sauber gebraucht
259 o
Gebot
5690 
1923, 1000 Mk. Aufdruckfehler: HILFE ohne i-Punkt, ungebr. Pracht.
260 PF *
20.00
5691 
1923, 5 Mk. - 200 Mk. Flug, sauber gest. Pracht-Bedarfs-Satz.
263/67 o
30.00
5692 
1923, Flugpost, sauber gebrauchter Satz
263/67 o
35.00
5693 
1923, inter. hohe Frankatur Holztaube mit 5, 10, 25 und 100 Mark je im 4erBlock, dazu rücks. 5 Mark im 10er Block aus der linken unteren Bogenecke und 25 Mark im waagr. Paar, auf LP-R-brief aus "Berlin 3" nach München, gepr. Oechsner
ex 263/66 Bf
150.00
5694 
1923, 25 Mk. dklsiena, weißes LUXUS-Bfst., seltener Bayern-Stpl. "FLUGPOST NÜRNBERG" und 5 Pfg. gelblichgrün mit Bayern-Stpl. "FLUGPOST MÜNCHEN":
265,119 Bfst.
25.00