Suche im Katalog    
Und Oder
 
BAYERN - ORSTSTEMPEL AB NOV. 1849
4822 
Windsheim: 1901, K1 klar auf Zustellungsurkunde nach Uffenheim mit innen 3x 10 Pfg. Wappen mit Dienstsiegel
56(3) Bf.
25.00
4823 
Windsheim: 1902, K1 klar auf blauer Zustellungsurkunde mit vorderseitig 10 und 20 Pfg. Wappen, diese mit Dienstsiegel von Uffenheim entwertet
57/57 Bf
25.00
4824 
Windsheim: 1903, K1 klar auf Zustellungsurkunde nach Uffenheim mit innen 10 und 20 Pfg. Wappen mit Dienstsiegel
56+57 Bf.
25.00
4825 
Windsheim: 1909, K1 klar auf Zustellungsurkunde nach Uffenheim mit viol. Ra2 "Frei durch Ablösung"
 
20.00
4826 
Windsheim: 1913, K1 in anderer Type klar auf Zustellungsurkunde nach Uffenheim mit viol. Ra2 "Frei durch Ablösung"
 
20.00
4827 
Winkelhaid: 1898, K1 klar auf Zustellungsurkunde mit innen 20 Pfg. mit handschriftl. Entwertung aus "Nürnberg", unten innen etwas unsauber (Altersspuren)
 
15.00
4828 
"WINKLARN" zentr. auf 3 Kr. rosa, breitrandig, Kabinett.
15 o
10.00
4829 
Winterhausen: 1879, schw. Halbkreiser doppelt sauber auf 5 Pfg. GSK nach Marktbreit
 
25.00
4830 
"WIPFELD" K1 glasklar auf 25 Pfg. gelbbraun, waagr. Kabinettpaar.
51 o
10.00
4831 
Wittelshofen: 1905, K1 sauber auf Zustellungsurkunde mit rücks. 10 und 20 Pfg. Wappen mit Dienstsiegel Dinkelsbühl
56/ 57 Bf
20.00
4832 
Wittelshofen: 1908, schw. K1 klar auf Zustellungsurkunde nach Dinkelsbühl mit Innen 3x 10 Pfg. Wappen mit Siegelentwertung
56(3) Bf
25.00
4833 
Woerth a.J.: (Wörth), schw. Halbkreiser klar auf NN-Briefhülle mit grauviol. Klebezettel, nach Dingolfing
NN-Bf
15.00
4834 
Woerth a.D.: 1891, K1 klar auf 5 Pfg. GSK aus Hofdorf nach Wien
 
Gebot
4835 
Woerth A/I: 1873, schw. Halbkreiser klar auf Brief aus Oberviehbach nach Dingolfing
 
20.00
4836 
"WORMS-NEUNKIRCHEN" klar auf 2 Stück 6 Kr. blau als Paar geklebt auf weißem Kab.-Bfst., selten.
10 Bfst.
30.00
4837 
Wunsiedel: 1875/91, 2 versch. K1 je auf Dienstbrief nach Hof
Bf. (2x)
10.00
4838 
Wunsiedel: K1 doppelt klar aud 5 Pfg. GSK nach Lichtenstein/ Sachsen
 
Gebot
4839 
Wunsiedel: 1903, K1 klar auf 5 Pfg. GSK nach Berlin
P o
Gebot
4840 
Wunsiedel: 1919, K2 klar auf Brief mit 20 Pfg. Germania Freistaat nach Nürnberg
142 Bf
Gebot
4841 
Wunsiedel: 1920, K2 doppelt klar auf Orts-Brief mit schöner MIF 5 Pfg. Wappen und 10 Pfg. Freistaat
75, 155 Bf
25.00
4842 
Würzburg Bahnhof: 1882, unbekannter schw. L2 klar als Ankunftsstempel auf NN-Brief aus Eichstädt (K!) und viol.NN-Klebezettel
 
60.00
4843 
Würzburg I: 1889, K1 klar auf unfrank. Wertbrief der Filialbank, nach Kitzingen, kl. Öffnungsmangel
 
25.00
4844 
Würzburg I: 1889, schw. K1 klar auf portopflichtigem Wertbrief über 10.000,-- Mark mit Nachgebühr, nach Kitzingen, mit rücks. 2 Lacksiegel der Kgl. Filialbank
 
25.00
4845 
"WÜRZBURG 2" Masch.-Stpl. Postscheckkonto und K1 auf 2 gedruckten Bfn. 20 a. 3 Pfg.
177 Bf.
10.00
4846 
Würzburg 2: 1914, schw. K1 klar auf Eisenbahndienstbrief mit 3 Pfg. Luitpold mit E-Lochung, als Drucksache an den Bahnarzt in Veitshöchheim
D 6 Bf
15.00