Suche im Katalog    
Und Oder
 
DEUTSCHES REICH - GANZSACHEN (amtliche)
4018 
1893, 10 Pfg. großer Adler Doppel-GSK, beide Teile zusammenhängend gebr. aus "Hamburg 4" nach Chicago/ USA und von dort dann wieder zurück
P 27/01 o
10.00
4019 
1899, 10 Pfg. Adler Doppel-GSK gebr. aus "Leipzig 2" nach Varde/ Dänemark, innen mit Zudruck "Sehr geehrter Herr Apotheker,....." mit Werbung für Kräuterweine
P 27/02 o Zudr.,Däne
15.00
4020 
1892, 5 Pfg. Ziffern-GSk mit gleicher Zsfr. 5 Pfg. gebr. aus "Halver" nach Kopenhagen/ Dänemark, nicht häuffige Destination
P 30I o Dänemark
8.00
4021 
1895, 5 Pfg. Doppelkarte, Druckdatum 695 f, mit Zudruck der Fa. Haase, Bremen, gebr. von dort nach Bayreuth, Antwortteil ungebr.
P 31b o
Gebot
4022 
2 Pfg. Ziffer und Reichspost, GS-Antwortteile, vs. u. rs. Privatzudruck Dr. Petersen Berlin, Bedarf, 1900.
P41A,P46aA o
12.00
4023 
1902, 10 Pfg. Germania-Doppel-GSK Druckjahr "999", gebr. ab "Johnsdorf" nach England und wieder zurück
P 48/01 o
12.00
4024 
1902/03, 10 Pfg. Germania-Doppel-GSK, 2 Stück je gebr. ab "Jonsdorf" in die Schweiz bzw. nach England und wieder zurück
P 62 (2) o
18.00
4025 
1905, 5 Pfg. Germania-GSK gebr. aus "Seebad Bansin" nach Nakskov/ Dänemark, da unterfrankiert mit versch. Nachgebührvermerken, nicht alltägliche Destination
P 64x o Dänemark
8.00
4026 
5 Pfg. dklopalgrün als Zufrank. auf Doppelkarte 5 Pfg. Frageteil, K1 "STUTTGART NO 1 1/MAI/05" in die Schweiz. Der Antwortteil ebenfalls vorfrankiert mit Nr. 70a als Zusatz, aber unbenutzt.
P67,70a o
12.00
4027 
GS mit 5 u. 3 Pfg., DB-Stpl. "HAMBURG 8a 5/3/07" nach SCHWEDEN.
70,P70 o
8.00
4028 
5 Pfg. Sonder-GSK zugunsten des Roten Kreuzes, Karte mit bzw. ohne Namen des Photographen, beide Karten als Feldpostkarten gebr. mit durchbalktem Wertstempel, dabei Karte AI unten links zusätzlicher kopfstehender Aufdruck
P 100AI, BII o
20.00
4029 
"U.S. No. 372" Zensur-Rahmen a. GS-Kte. 10 Pfg. WESTERHOLT (Bz. Münster) 18/4/1919.
P107 o
10.00
4030 
1918, 7 1/2 Pfg. Ganzsache, dünner glatter Karton, DB "SCHÖNAU (WIESENTHAL)"
P110I o
8.00
4031 
7/3/1922, 5 Pfg. dklbraun, 80 Pfg. lilaultramarin auf GS 40 Pfg. mit Württ.-K1 "SULZ A. NECKAR".
P141,140b,149aII o
8.00
4032 
80 Pfg. Frageteil mit Zufrank. 10 + 60 Pfg., Bayern-Reserve-K2 "OBERAUDORF".
P145F,159a,165 o
8.00
4033 
22/2/1923, 75 Pfg. Postreiter mit 5 Pfg. u. 10 Pfg. (Paar), 2 Mk. (Paar), 20 Mk. "LÖBAU" auf GS. Michel-Nr. 158/9, 224aa, 230.
P146,224aa etc. o
8.00
4034 
75 Pfg. Waben Dreierstreifen, 1,50 (2) auf GS 75 Pfg., Stempel "SEBNITZ Kunstblumenindustrie 1/11/1922".
P146,185,189 o
8.00
4035 
13/6/1923, 1,50 Mk. preußischblau GS mit dekorativer portoger. Zufrank. "BAD WÖRISHOFEN", P148b,187,199(2),227, 239,241.
P148,187 etc. o
12.00
4036 
1926, 20 Pfg. Adler-GSK gebr. mit gleicher Zsfr. 20 Pfg. als Eilbotenkarte aus "Bad Reichenhall" nach München via Rohrpost, unten mit entsprechendem L1, Karte rechts kleiner Einriß
P 157 o Rohrpost
90.00
4037 
1931, 8 Pfg. dklgrün, Freiherr vom Stein, Plattenfehler: waagr. Strich durch den Hals, ungebr.
P193 Abart *
12.00
4038 
1931, 8 Pfg. Nothilfe-GSK im Kupferdruck (Innenraum 93,5 mm), ungebr. bzw. gebr. (kleiner Eckbug) aus "Bayreuth"
P 212 I o, *
12.00
4039 
1939, 6 Pfg. Hindenburg-Doppel-GSK zusammenhängend gebr. aus "Hattingen (Ruhr)" nach Danzig, dort mit MIF DR/ Danzig per LP und SST "Danzig grüßt jubelnd seinen Führer und Befreier Adolf Hitler" zurück gesandt
P 229I o
Gebot
4040 
15 Pfg. bräunlichlila, Frageteil mit Masch.-Stpl. "BERLIN CHARLOTTENBURG Eigene Vorsicht bester Unfallschutz" nach Frankreich, 1939.
P230IF o
18.00
4041 
1938, 6 Pfg. Hindenburg-GSK Bild 123-1-B8 Mariazell, mit Lochung "Druckmuster"
P 236 Probe
12.00
4042 
1937, 5 Pfg. Hindenburg grün, 2 Bild-GSk Abb. Nr. 8 und 9 "Besucht das Waldbad Leuna", je mit versch. SST "Leipzig - Städt. Kaufhaus" bzw. ".. - Handelshof", blanko, Kat. 130,--
P 238 (2) o
15.00