Suche im Katalog    
Und Oder
 
DEUTSCHES REICH - DIENST, DIENSTPOST im AUSLAND,
3818 
23/6/1923, 100 Mk. lilarot, waagrechtes Paar auf dekorativem gedruckten R-Bf. Bayer. Staatsbank München, II. Stufe, sogenannter bayer. Versandstellen-Stpl. "MÜNCHEN 1".
74 Bf.
12.00
3819 
1923, 2x 100 Mark als senkrechtes Paar, eF auf Karte aus "Berlin SW 48" nach B.-Wilmersdorf, mit Weiterleitung und dann retour, mit u.a. viol. Ra4 für die Adressprüfung, dekorativer Beleg
74 (2) Bf
Gebot
3820 
1923, 100 Mar, insges. 98 Stück teils übereinander geklebt, auf Brief aus "Kaufbeuren" nach Markt Oberdorf
74 (98) Bf
20.00
3821 
1923, insges. 110x 400 Mark vorder- und rücks. auf Brief mit 4x 75 Tausend, 6x 50 Mark und 19x 300 Mark, gebr. aus "Nürnberg 2 BA" nach Hof, schöne Massenfrankatur
80 (110) u.a. Bf
25.00
3822 
1923, 500 Mk. zinnober, Oberrand 1/11/1.
81W OR o
8.00
3823 
1923, 40x 500 Mark vorder- und rücks. auf Brief aus "Schwarzenbach" nach Nürnberg, dabei einige Werte über den Rand nach hinten geklebt
81 (40) Bf
15.00
3824 
1923, 5 Mrd. Mark orange/ siena, klar gebr. "Thal", Kat. 110,--
85 o
20.00
3825 
1923, 5 Tsd. bis 5 Mio. Mark, gestempelter Prachtsatz, gepr. Infla
89/98 o
25.00
3826 
1923, 5 Tsd. - 5 Mio., gezähnter klar gest. Prachtsatz, unterbewertet.
89/98 o
35.00
3827 
1923, 250 T. auf 10 Pfg. rot mit abgeschliffener Wertziffer 250, postfr.
93 **
8.00
3828 
1923, 20x 250 Tausend als 5x 4er Blöcje corder- und rücks. auf Brief aus "Gmünd" nach Oberbettringen
93 (20) Bf
15.00
3829 
1923, 400 Tsd. auf 15 Pfg. lilabraun, Aufdruck-Fehler: 4 unten stark reduziert, postfr.
94 Aufdruck **
18.00
3830 
1923, 400 Tsd. auf 15 Pfg. dkllilabraun, zentr. klar "BERLIN", gepr. Infla.
94 o
8.00
3831 
800 Tsd. Mark mit ausgefüllter Null, postfrisch
95XI **
18.00
3832 
1923, 800 T. auf 30 Pfg. mit Aufdruckabart: abgeschliffene Wertziffern.
95YF *
8.00
3833 
1 Mio. auf 75 Pfg. dklviolettultramarin, gestempelt Pracht, sign.
96 o
12.00
3834 
1923, 2 Mio. auf 10 Pfg. waagr. Prachtpaar, die rechte Marke oben abgeschliffene "2" links Normalmarke.
97X PF,97X **
8.00
3835 
1923, 3 Pfg. braun, 5 Pfg. grün, 20 Pfg. ultramarin, alle Plattenfehler: HT, gest.
99PaHT,100aPHT,102PH o
12.00
3836 
1925, 3 Pfg. rußiger Aufdruck (5), dabei Plattenfehler: Sprung mit 4 weiteren 3 Pfg. rußiger Aufdruck, 1 Marke fehlerh. u. 5 Pfg. grün (PF: rechtes unt. Posthorn gebrochen), 10 Pfg. rot auf Bfst. mit Bayern-Reserve-K2 "MÜNCHEN 1 B.P. 10". Der rußige Aufdruck mit HT selten, diese Michel Lp!! Michelpreis 215,-**, Mi-Nr. 99aIIHT, 99PaII, 100a, 101a.
99PaIIHT u.a. Bfst.
45.00
3837 
1923, 3, 5, 10 Pfg., 50 u. 100 Pfg. glasiges Papier, gest.
99Py/101PY,103/04Py o
25.00
3838 
1923, 3 Pfg. rußiger Aufdruck, stark senkrecht verzähnt in die Nebenmarke, postfr.
99PaII Vz **
12.00
3839 
1923, 3 Pfg. rußiger Aufdruck, gest.
99PaII o
12.00
3840 
1923, 3 Pfg. Plattenfehler: Sprung mit Normalmarke, postfr. waagr. Paar.
99PaHT,99a **
8.00
3841 
1923, 5 Pfg. grün, rußiger Aufdruck, gest.
100PaII o
18.00
3842 
1923, 10 Pfg. Abart: Punkt in Dienst rund statt kegelförmig, gest. aus "MÜNCHEN".
100 o
5.00