Suche im Katalog    
Und Oder
 
DEUTSCHES REICH
3743 
1944, 16 Pfg. Kameradschaftsblock mit Punkt unter "s" von Deutsches als linke obere Marke im postfrischen Vierer-Block.
891 **
8.00
3744 
1944, 24 Pfg. im waagrechtem Paar vom rechten Rand, dabei Plattenfehler auf der linken Marke "Punkt über h von Reich", postfrisch
893V **
18.00
3745 
1944, 6 Pfg. Tag der Marke mit Plattenfehler: Kopf des 'T' links abgeschrägt, postfr.
904 PF **
18.00
3746 
1945, 12 Pfg. Hitlerputsch als EF auf Formular für Feldpostfaltbrief, gebr klar aus "Ummendorf (Württ)" nach Langenscheid/ Diez Lahn
906 Bf
Gebot
3747 
1945, 6 Pfg. Oldenburg mit hellem Punkt über '6', postfrisch.
907 **
8.00
3748 
Stahldruck der Reichs-Druckerei: Heinrich von Stephan in blau/braun, ca. 1925, ungezähnt.
Essay
25.00
DEUTSCHES REICH - DIENST, DIENSTPOST im AUSLAND,
3749 
1910, "Königliche Angelegenheit", viol. L2 mit rücks. weiß/grüner Siegelmarke des Kämmereramtes, auf Umschlag gebr. aus "Dresden" nach Stollberg
Königl. Angelegenhe.
18.00
3750 
1913, "Angelegenheit Sr. K.H. des Grossherzogs von Sachsen", L3-Eindruck auf Umschlag mit rücks. Prägung des Hoftheaters, gebr. ab "Weimar" nach München
K.H. Angelegenheit
18.00
3751 
1913, "Großh. Angelegenheit", L1-Eindruck mit Siegeleindruck des Hof-Theaters auf Umschlag, gebr. ab "Darmstadt" nach München
Großh. Angelegenheit
18.00
3752 
1913, "Fürstliche Angelegenheit", L1-Eindruck mit rücks. rotem Siegeleindruck des Hofmarschallamtes Greiz, auf Umschlag gebr. von dort nach Leipzig, oben etwas beschnitten
Fürstl. Angelegenhei
18.00
3753 
Postsache: 1905, blau/weiße Siegelmarke "Kaiserlich deutsches Postamt 6 Hamburg (Merkusstrasse 38) auf Ortsdienstkarte, links gelocht
Postsache
Gebot
3754 
1906, Postsache, handschr. auf Karte aus "Bromberg" mit schw. OPD-Dienstsiegel, als Ortsverwendung
Postsache
8.00
3755 
"Kaiserl. Dt. Postamt SELTERS" auf gelochter Dienstpostkarte 1915.
Postsache Bf.
8.00
3756 
BERLIN W 9/11/97, gedruckter Bf., rs. roter Prägestpl. "KOENIGL.PREUSS. KRIEGSMINISTERIUM".
Militaria Bf.
20.00
3757 
22/5/1916, "KOENIGL. CONTROLLE DER STAATS-PAPIERE" mit Stempel "BERLIN SW 68", Prägekarte mit gedrucktem Text.
RDS Bf.
12.00
3758 
"WEISSENBURG (ELSASS) 7/1/1903" auf R-Bf. (rechts stehendes 'R'), rs. Negativ-Stpl. POSTAMT WEISSENBURG, hs. "Avis de paiment d'un mandat" an Postamt "PARIS 28",
Postsache Bf.
18.00
3759 
1878, portopflichtige Dienstsache mit schw. Ra3 "Neustadt a.d. Orla" nach Triptis, mit rücks. grüner Verschlußmarke des Directors des V. Verwaltungsbezirks
Verschlußmarke
8.00
3760 
Postsache: 1916, vorgedruckter Umschlag der Kaiserl. OPD Frankfurt (Main), gebr. von dort nach Alsfeld, mit inter. Inhalt einer Ablehnung einer Erziehungshilfe, inter. Zeitdokument
Erziehungshilfe
10.00
3761 
"REICHSPATENTAMT" GS-Postkarte mit vorgedr. Siegelstpl. als Portopflichtige Dienstsache mit schwachem roten Rahmen-Stpl. "Nachgebühr" und Taxvermerken von 1929.
Bf.
8.00
3762 
Dienstpost: 1942, 12 Pfg. Geburtstag auf Bf. "Den HAAG Dt. Dienstpost Niederlande" 1/5/42 nach Luxemburg, Bedarf.
813 Bf.
18.00
3763 
Dienstpost: 1942, Schreiben vom Postamt Wilna mit Ablehnung von Marken- und Stempelwünschen aus dem Ostland
Dienstpostamt
8.00
3764 
Dienstpost Niederlande: 1940/45, insges. 6 Belege, teils frank., dabei MIF Niederlande/ DR per LP, siehe scans
Dienstpost NL
40.00
3765 
Freistpl. 31/3/44 Allg. Ortskrankenkasse "BERLIN SO 16" a. Bf. "Durch Dienstpost" in die Ukraine.
Dienstpost Bf.
8.00
3766 
Porto: 30 Pfg. blau auf P114/20, K1 "FÜRTH I.BAY. 13/Jul/21" und K2 "PORTOKONTROLE" und Taxierung an Rudolf Rohr Berlin.
Portocontrolle o
18.00
3767 
Porto: 60 H blau (2) "PRIBRAMI" nach Dresden, roter seltener Ovalstpl. "PORTO DRESDEN A 1".
Porto Bf.
12.00