Suche im Katalog    
Und Oder
 
DEUTSCHES REICH
3443 
1923, 800 Tsd. auf 1000 Mk., Aufdruck-Fehler: 'u' nach links gebogen u. zentr. Balken höherstehend, gest. "BERLIN" mit postfrischer Vergleichs-Marke.
308Aa PF o
35.00
3444 
1923, 800 T. auf 1000 Mk., Aufdruckfehler: linke 3 Striche gebrochen.
308Aa o
8.00
3445 
25/10/1923, 2 Mio. auf 200 Mk. (14) als MeF auf R-Bf. II. Stufe "MÜLHEIM (Ruhr).
309A Wa Bf.
12.00
3446 
1923, 2 Mio. auf 300 Mk. Aufdruckfehler: 2 oben beschädigt, klar "FRANKFURT".
310A PF o
8.00
3447 
9/10/1923, 2 Mio. auf 5 Tsd. Mk. bräunlichrot, Einzelfrank. auf Fensterbf. mit Druck: Zuckerraffinerie Meissen.
312Ab Bf.
8.00
3448 
1923, 2 Mio. auf 5 Tsd. Mk., völlig verschobener Durchstich, postfr.
312B Abart **
12.00
3449 
1923, 2 mio. auf 5 Tsd. Mk. aufgrund sehr schwachen Durchstichs breitrandig, außerhalb des Durchstichs geschnitten, zentr. gest.
312B o
12.00
3450 
1923, 3x 2 Mill. auf 5000 Mark, senkrechter Streifen, MeF auf Orts-Brief aus "München 31" vom Reichskommissar
312A (3) Bf
10.00
3451 
1923, 2 Mill. Mark EF auf Karte aus "Mylau" nach Schweinfurt
312A Bf
7.00
3452 
1923, 2 Mill. duchstochen, waagrechtes Paar mit herrlicher Zsfr. vorder- und rücks., dabei 4 und 5 Mill. Korbdeckel vom Oberrand und 1 Mill. vom Unterrand, auf R-Brief aus "Jena 1" nach Hof/ Saale
312B (2) Bf
15.00
3453 
1923, 1 Mio. blaugrün, Platten-Oberrandpaar, linke Marke mit Kerbe im Fuß der "1".
314AP **
8.00
3454 
4 Werte Sprung, Haupttype, 314, 316, 328, 329HT
314HT o
8.00
3455 
1923, schwärzlichbraunviolett, Plattenfehler: Schraffierung am linken Rand in der Mitte fehlt, ungebr.
315Ab PF *
18.00
3456 
1923, 5 Mio. lebhaftlilarot mit Teil des Oberrand-Drucks auf der Marke, gest.
317AP o
8.00
3457 
5 Mio. Sprung SONDER-Type, ideal zentr. "DRESDEN".
317ST o
8.00
 
3458 
5 Millionen Korbdeckel im kpl. postfrischem Walzenbogen, 2x gefaltet
317w(100) **
Gebot
3459 
1923, 5 Mio. karminrot mit Sprung i. Korbdeckel auf Bücherzettel-Karte mit dekorat. Firmen-Werbung: Moritz Steinhardt 15/10/23.
317 S Bf.
8.00
3460 
1923, 20 mill. mit fast idealem Durchstich, leichte bräunliche Stellen, mit Teil-Han, gepr. Oechsner, Kat. 400,--
319 B o Teil-Han
70.00
3461 
1923, Korbdeckel 50 Mill. dunkelolivgrün, 2 gebrauchte Stücke je vom Oberrand "1/5/1" bzw. "0/7/10" (4 bzw. 4,5 Millarden), je gepr. Oechsner
321 A Wa OR (2) o
15.00
3462 
1923, 200 Mio. olivbraun, sehr seltener PF: rechts gebrochen, zentr. gest. Pracht. SEHR SELTENER PLATTENFEHLER! Gepr. Infla.
323APb PF o
12.00
3463 
1923, 200 Mio. sehr gut durchstochener Viererblock, etwas angetrennt, zentr. gest. "BERLIN N (R27)". KW 60,-+
323B o
12.00
3464 
1923, 20x 500 Mill. Korbdeckel als 12er bzw. 8er Block rücks. auf Brief der Freifrau von dem Bussche-Münch ab "Gestringen (Kr. Lübbecke)" nach Berlin
324P (20) Bf
15.00
3465 
1923, 1 Mrd. mit starken Farb-Flecken im oberen Teil mit Normal-Marke im waagr. Paar.
325APa **
8.00
3466 
1923, 1 Mrd. mit rs. Abklatsch, gestempelt, selten.
325APa o
8.00
3467 
1923, 2 Mrd. Aufdruckfehler: 2. i ohne Punkt, gestempelt.
326BP PF o
12.00