Suche im Katalog    
Und Oder
 
BAYERN - VORPHILA (ohne Fingerhutstempel)
2799 
Schweinfurt: großer schw. L1 klar auf nicht kompl. Brief nach Kitzingen
 
20.00
2800 
Schweinfurt: 1831, großer schw. L1 klar auf Brief nach Hof
 
25.00
2801 
Schweinfurt: 1832, schw. L1 klar auf Brief nach Würzburg, mit rücks. Vermerk "9 Kr. Porto"
 
20.00
2802 
Simbach: 1838, seltener schw. Halbkreiser sauber auf tax. Brief nach Tittmoning an Poschacher
 
20.00
2803 
Sommerhausen: 1846, schw. Halbkreiser glasklar auf privatem Brief dem Grafen Ludwig ..... in München
 
25.00
2804 
Speier 1647, Schreiben eines Anwaltes an die Schaumburg gräfliche Kanzlei bzgl. einer Akte im Rechtsstreit der Familie Landsberg (wohl überbracht d. einen Kanzleiboten).
 
45.00
2805 
Straubing R4: 1810, schw. L1 klar auf Briefhülle nach Amberg
 
15.00
2806 
R4 Straubing: 1816, schw. L2 klar auf kleinem Brief nach Wasserburg
 
15.00
2807 
Straubing: 1825, klarer aptierter schw. L2 auf Brief nach Klosterneuburg/ Österreich
 
25.00
2808 
TASWANG.R.4.: schw. L1 klar auf Briefhülle nach Regensburg
 
60.00
2809 
Thann: 1847, schw. Halbkreiser auf Dienstbrief nach Ellingen
 
40.00
2810 
Thann b. Eggfd: (Eggenfelden), schw. Halbkreiser klar auf seltenem Bestellzettel nach Passau
Bestellzettel
60.00
2811 
Traunstein R4: schw. L1 klar auf herrlicher Briefhülle an die Churfürstl. Gwenerrfal Landes-Direction in München
 
25.00
2812 
Unterneusses: grüner sehr seltener L1 mit Bindestrich, klar auf Briefhülle nach Bayreuth, mit handschriftl. Vermerk "mit einem Aktenbändchen"
 
95.00
2813 
Untersteinach: 1849, schw. Halbkreiser klar auf Brief nach Kupferberg, mit innen blauem Amtssiegel von Stadtsteinach
 
20.00
2814 
R4 Viechtach: schw. L1 sauber auf Briefhülle nach Ansbach, Winkler 3a
 
20.00
2815 
VIECHTACH: schw. L1 sauber auf Briefhülle
 
20.00
2816 
Vilshofen R4: 1818, schw. L2 klar auf Briefhülle an das erzbischöfl. Ordinariat in Freising
 
25.00
2817 
VILSHOFEN: 1822, schw. L2 sauber auf Briefhülle nach Regensburg
 
15.00
2818 
Vilshofen: (1849), roter Halbkreiser klar auf Briefhülle an das hochwürdigste Bischöfliche Ordinatiat Passau
 
15.00
2819 
Wallenstein: 1664, kompl. Schnörkelbrief mit mehrzeiliger Ergebenheitsadresse, nach Dinkelsbühl
 
60.00
2820 
Wallerstein: 1834, schw. L1 fast klar auf Postschein
 
25.00
2821 
Wasserburg R4: schw. L1 klar auf Briefhülle mit inter. Vermerk "mit Unterbund", nach München
 
20.00
2822 
WASSERBURG.R.4.: 1823, schw. L1 sauber auf Bischofsbriefhülle Lothar Anselm, nach München
Bischof
50.00
2823 
Wassermungenau: 1842, seltener kleiner schw. L1 klar auf Brief nach Schwabach, Feuser 150 Punkte
 
45.00