Suche im Katalog    
Und Oder
 
WÜRTTEMBERG - GANZSACHEN
2500 
1912, 10 Pfg. rosa neben 3 Pfg. braun auf Drucks.-Umschlag an die Meteorologische Zentralstation Stuttgart, klarer K1 "HORB (NECKAR) WÜRTT", seltene Aufbrauch-GS.
DUB 29 o
20.00
2501 
20 Pfg. blau, Post-Anweisung mit K1 "OBERNDORF AM NECKAR STADT", 1894.
ADU 20 o
15.00
2502 
1896, 20 Pfg. Postanweisungs-GSU Ziffer gebr. aus "Geislingen" mit Dienstsiegel des Pfarramtes Weiler, nach Wiesensteig
ADU 20 o
15.00
2503 
1902, 2 Pfg. GSK gebr. mit Zsfr. 3 Pfg. Germania ab "Eckartshausen" nach Heilbronn
DR, P o
25.00
2504 
10 Pfg. GS, K1 "ISNY" nach Zürich mit schweizerischem Neben-DB "AMBULANT NO 8"
P28Ia o
10.00
2505 
5 Pfg. grün Frageteil, seltene Spät-Verwendung und K3 "ERGENZINGEN" und P24 mit "K.WÜRTT.BAHNPOST 9/1/85" hs., Abgang "SCHEER" in die Schweiz durch AMBULANT NO. 34.
P38F,P24I o
15.00
2506 
2 1/2 Pfg. auf GS 3 Pfg., K1 "HORB (Neckar)" nach Vollmaringen. Seltene Kombination !!
DP 11/13,119 o
10.00
2507 
1889, 5 Pfg. Dienst-GSK gebr. von der Kammer aus Offenburg, mit Dienstsiegel und handschriftl. Entwertung "Entwertet", nach Ellwangen
DP 26 entwertet
Gebot
2508 
5 Pfg. grün, vorder- und rückseitiger Zudruck: Verwaltung d. kath. Intercalarfonds Stuttgart.
DP 28 Privat o
15.00
2509 
2 1/2 Pfg. grau auf GS 5 Pfg., K1 "ALTINGEN B.HERRENBERG"
DP 29,237 o
10.00
2510 
1920. 5 Pfg. Dienst-GSK geschwärzt und im DR aufgebraucht mit Dienst Nr. 58, 10 Pfg. Württemberg mit Aufdruck, gebr. aus "Heilbronn" nach Sontheim/ Heilbronn, seltener Bedar, 10 Pfg als EF nur knapp 4 Wochen möglich
DP 29 geschwärzt
30.00
2511 
2 Pfg. grau bläuliches Papier mit Zudruck "Einladung Vorstands-Sitzung Berufsgenossenschaft Stuttgart", 1907
DP 32/12 Privat o
12.00
2512 
3 Pfg. GS-Postkarte mit seltenem K1 "MARSTETTEN", 1905.
DP 34/02 o
10.00
2513 
2 Pfg. grau auf GS-Postkarte 3 Pfg., K1 "AULENDORF".
DP 34/05,227 o
10.00
2514 
1912, 5 Pfg. Dienst-GSK, oben und unten gezähnt, gebr. mit 2 1/2 Zsfr. ab "Schussenried" nach Ulm
DP 43 II b o
Gebot
2515 
GS-Karte 42/02 mit K1 "WIERNSHEIM" sowie dto. mit Zufrank. 2 1/2 Pfg., DPB 3II mit Zufrank. 2 1/2 Pfg., K1 "HORGENZELL", alle Zudruck 'BRANNTWEINERZEUGUNG" sowie Karte gleicher Zudruck mit 5 Pfg. grün (Nr. 229) mit Bahnpost "K.WÜRTT.BAHNPOST 38" aus Taldorf.
DPB 3II,DP 42/02 o
30.00
2516 
1896, 2 Pfg. Ziffer-GSK zur Ausstellung für Elektrotechnik Stuttgart, ungebr. Mittelbug
PP 9C1-01 *
Gebot
2517 
1896, 2 Pfg. Ziffer-GSK zur Elektro-Ausstellung Stuttgart, Abb. geflügelte Frau, ungebr.
PP 9C4-01 *
30.00
2518 
1901, 2 Pfg. Ziffer-GSK zum 400jährigem Jubiläum der Stuttgarter Schützengilde, ungebr.
PP 9C6 *
30.00
2519 
1899, 3 Pfg. GSK gebr. aus "Bopfingen" mit rücks. Bildzudruck Kesselsteinfang Pfister und Abb. Corwallkessel, geabr. nach Söflingen (K3)
PP o
35.00
2520 
5 Pfg. Ziffer-GSK "Gruß aus Stuttgart" mit Abb. Sänger und Liedtextzeile, ungebr., seltenere Karte
PP 11E11 *
35.00
2521 
5 Pfg. grün, "Gruss aus dem Gewerbedorf Ausstellung Elektrotechnik u. Kunstgewerbe Stuttgart", Bedarfskarte 22/JUL/96.
PP 11/C4/04 o
25.00
2522 
1896, 5 Pfg. Privat-GSK "Gruß aus dem Gewerbedorf - Ausstellung für Elektrotechnik und Kunstgewerbe, Stuttgart", mit Abb, gebr. als Ortskarte
PP o
25.00
2523 
1896, 5 Pfg. Ziffer Privat-GSK "Gruß vom Neckartal" mit Abb. tanzendes Paar, gebr. mit SST "STUTTGART SÄNGERFESTPLATZ"
PP o
20.00
2524 
1896, 5 Pfg. GSK mit Bildzudruck in braun "Gruss aus Waldsee" mit Abb. Schloß und Totale, gebr. von dort nach Immenstadt
PP o
35.00