Suche im Katalog    
Und Oder
 
FRANKREICH
374 
1961, 0,50 Fr. Deauville auf Künstler-AK als Maximumkarte, mit Erststagsstempel von dort
1348 MK
10.00
375 
1963, 0,60 Fr. Saint Flour auf gleicher Künstler-AK als Maximumkarte mit Ersttagsstempel von dort
1446 MK
10.00
376 
1964, Briefmarkenausstellung in Paris, postfrischer Kleinbogen
1480 KB **
25.00
377 
1953, Schiffspost-R-Brief mit rosa R-Zettel mit schw. L1 "Bureau Naval" sowie nebengesetztem rotem Anker-K2 sowie 3eckigem "Oficiel P.le Secretaire d'Etat a la Morino ....", unfrank. als Dienstbrief nach Marseille
Schiffspost
7.00
378 
Porto: 30 C. ziegelrot, gut gezähnt, zentr. gest. Pracht, dazu 30 C. karmin.
Po. 31,31 o
10.00
379 
Ganzsachen: 2 Kartenbriefe Säerin auf glattem bzw. gestreiftem Hintergrund, je ungebr, 1932 90 C. GSK Säerin gebr. dazu GSU 15 Cent Allegorie mit zusätzl. russ. Wertstempel zum Besuch 1896, ungebr., siehe scans
K (2), U, P
7.00
FRANKREICH - GEBIETE
380 
Europarat: 1962/71, 2 Briefe mit 1962: 20 Fr. Nr. 3 als EF, dazu 1971 0,50 Fr. als FDC
 
Gebot
381 
1907/08, 3 Militärbriefe aus "Casblanca", "Saida" bzw. "El-Ajon-Sidi-Mellouk", dabei 2x mit handschriftl. Angabe bzw. K2 Regimentsstempel
 
50.00
382 
Franz. Post in Ägypten: 1900, 5 Cent. Aufdruck-GSU sauber gebr. mit K2 "Alexandrie" nach Wolfratshausen, rücks. K1
U o
15.00
GIBRALTAR
383 
1 P. scharlachrot auf SPECIMEN, ungebr.
57 Specimen *
25.00
384 
1894, 10 Cent GSK Victoria gebr. in Marokko ab "Tangier" via Gibraltar nach Berlin
P 16 o
20.00
385 
1902, 1 P GSK Victoria gebr. ab "Gibraltar" mit K1 mit britischem Stempel K1+Nummer, nach Anvers/ Belgien
P o
7.00
GRIECHENLAND
386 
20 auf 25 Cent, seltener blauer K2 "BEPIT...".
113C o
15.00
387 
1946/47, Freimarken mit Aufdruck des neuen Wertes, kompl. Satz postfrisch
512/29 **
30.00
388 
1954/60, Freimarkenausgabe incl. der Ergänzungswerte (Nr. 603/14, 624/31, 689/95 und 745), alle postfrisch
ex 603/745 **
65.00
GROSSBRITANNIEN
389 
2 P. dklblau, waagrechter Dreierstreifen mit unterschiedlich hochstehenden Klischees nach unten dezentriert, linke Marke Druckgrat auf Briefteil "LEICESTER" nach Antwerpen, Altersspuren, gepr. Richter. Michelpreis ca. 300,-
9IAa Pl. 4 Bf.
40.00
390 
2 1/2 P. lilarosa Pl. 13, mit Stpl. "L.S. 1", Nebenstpl. "LOMBARD ST", dekorativer Brief nach Triest, 1879.
47/13 Bf.
25.00
391 
3 P. mattpurpurviolett, ideal zentr. klar "412", Pracht.
76 o
15.00
392 
1/2 P. orange (5), dabei Plattenfehler: senkrechter Strich am Hals auf R-Bf.Ganzsache "LEATHER-LANE" nach München 1898. Sehr SELTENER PLATTENFEHLER.
86 PF,86,EU19 Bf.
15.00
393 
2 P. dunkelgraugrün/karminrot, 2 1/2 P. Paar, (1 Marke fehlerh.) auf gefaltetem Streifband mit Firmen-Abb<. Mappin & Webb., Goldsmith Oxford Street, L1 "CATALOGUE PER BOOK POST" und "REGISTERED" nach Deutschland, 1901. Seltene Versendungsform!
88c,89 Bf.
20.00
394 
1 P. lila, Briefstück, zentr. Oval-Stpl. "IMPERIAL LIFE OFFICE 30/5/77".
Bfst.
10.00
395 
1899, 2 1/2 P. violett/blau, klarer K1 "JERSEY".
89 o
10.00
396 
4 1/2 P. karminrot/graugrün, zentr. klarer K1 "237" GOSWELL, Pracht.
92 o
7.00
397 
1905/06, 1/2 p. grün gebr. auf 2 AK aus Guernsey bzw. Jersey
102 A Bf (2)
25.00
398 
Ansichtskarte "SHANKLIN isle of Wight", 1911, nach Leipzig
104 Bf.
7.00