≡ Menü
Startseite
Katalog
Auktionsablauf
Einlieferbedingungen
Versteigerungsbedingungen
Hinweise
Fehllistenbearbeitung
Widerrufsbelehrung
Datenschutzerklärung
Impressum
Suche im Katalog    
Und Oder
 
LOKALAUSGABEN 1923 und nach 1945
3223 
Straußberg: 1945, Hitler Aufdruck-Ganzsachen-Karte überbalkt und mit Ortsangabe, blanko gestempelt
PE 893II o
Gebot
GEMEINSCHAFTSAUSGABEN
3224 
1946, Ziffernausgabe, kompl. Satz mit zusätzlicher 15 Pfg. braunlila auf Blatt mit SST "BERLIN NW 7 - Delegierten-Beratung der Freien Deutschen Gewerkschaften ..." vom 11.2. als FDC für versch. Wertstufen
911/37 Bf.
Gebot
3225 
1947, 10 Pfg. Ziffer auf Postscheckbrief innerhalb "Nürnberg", mit u.a. 3x Stempel "Nürnberg SchA"
918 Bf Postscheck
16.00
3226 
1948, 10 Pfg. Ziffer mit rücks. 4er Block 25 Pfg. auf Wert-Paketkarte Zustellgebühr bezahlt aus "Nürnberg 14" nach Eichstätt
918, 927 (4) Bf
Gebot
3227 
1946, 12 Pfg. Ziffer grau gebr. auf überdruckter 6 Pfg. Hitler-Werbe-GSK ohne zusätzlichen Gebührenvermerk, ab "Stuttgart 3" nach Leverkusen-Wiesdorf
920, P o
Gebot
3228 
1946, 25 und 50 Pfg. mit 1 RM Ziffer auf Brief aus "Geising (Bezirk Dresden)" als SBZ-Verwendung in die USA, Brief links Klebe- und Bedarfsspuren, oben beschnitten
926,932,937 Bf
7.00
3229 
1947, 60 Pfg. Ziffer mit 24 Pfg. Arbeiter auf R-Brief aus "Leipzig N 22" nach Hamburg, mit aptiertem Tagesstempel
933, 951 Bf SBZ
Gebot
 
3230 
1946, Blockpaar Flüchtlingshilfe, ungebr., Kat. 50,-
Bl. 12A/B *
Gebot
3231 
Arbeiterserie ohne 6 Pfg. und 60 Pfg karminbraun, mit Stephan auf größerem Bfst aus "Uelzen"
ex 943/83 Bfst
Gebot
3232 
6 Pfg. Arbeiter vom Unterand mit linkem Teil des HAN "4036.", gebraucht, Kat. für kompl. HAN 250,--
944 HAN o
Gebot
3233 
Arbeiterserie, 6 postfrische Werte je vom Oberrand, je durchgezähnt, dabei 6 Pfg. und 16 Pfg. Walzendruck, 12 (Eckbug durch Rand und Marke), 40 (im Rand kl. Durchbruch) und beide 60 Pfg. je Plattendruck, Kat. ca. 240,--
ex 944/56 Oberränder
27.00
3234 
1947, 4x 8 Pfg. Arbeiter mit Franz. Zone Baden 12 Pfg., diese zuerst nicht anerkannt, dann aber bei Ankunft gestempelt, auf 45 Pfg. Ziffer-GSK per Eilboten aus "Stuttgart - Botnang" nach Tübingen
945(4), P 955 o
10.00
3235 
1948, 10 Pfg. Arbeiter als EF auf Postscheckbrief aus "Bamberg" nach PSchA Nürnberg
946 Postscheckbf.
8.00
3236 
1947, 5x 16 Pfg. Arbeiter, dabei 4er Block, mit 8 und 20 Pfg. Ziffer auf Anschriftzettel für doppelt verwendetem R-Brief aus "Bredelar (Kr. Brilon)" nach Felnsburg
949(5), 917, 924 Bf
Gebot
3237 
1947, 1 Mark Taube mit 24 Pfg. Stephan auf Eilbotenbrief (Absender vorderseitig duchgerstrichen, dafür rücks. Angabe "Graf Soden....") ab "Regensburg 1" nach Reckweilerhof/ Lauterecken, ohne Durchgangsstempel
959, 963 Bf
Gebot
3238 
24 Pfg. Stephan im Eckrandunterrand-5er Streifen links, mit Plattenfehler "dünnes P", postfrisch
963 III **
Gebot
3239 
1948, 75 Pfg. Stephan mit Plattenfehler Doppelpunkt statt Punkt nach "v" bei Heinrich v. Stephan, mit gleicher 24 Pfg. auf gleicher 12 Pfg. Ganzsachenkarte, mit 3x SST "Leipzig C1 - Messe Frühjahr", ohne Text
964 PF, P o
15.00
3240 
1948, Hannover Messe, 4er Block-Zsdr., postfrisch
V Zd1 **
6.00
3241 
1948, Messe Hannover, 4er Block-Zsdr. auf Sonderblatt mit SSt, Kat. für gest. 80,--
V Zd 1 Bf
7.00
3242 
1947, "Frei durch Ablösung Reich", viol. Ra1 mit aptiertem Dienstsiegel von der Regierungshauptkasse ab "Ansbach" nach Wiesenfeld/ Coburg
Frei durch ablösung
Gebot
GEMEINSCHAFTSAUSGABEN - GANZSACHEN
3243 
6 Pfg. Hilter-GSK geschwärzt und mit schwa. 12 Pfg. Gebühr bezahlt-Aufdruck, ungebr., Kat. 35,--
P G822b *
Gebot
3244 
1946, 12 rpf. überdruckte Hitler-GSK gebr. aus "Kiserslautern" nach Darmstadt, mit seltenem viol.K1 "Censored by CIE 91" und handschriftl. "124", Bedarfsspuren
PH 826 o, Zensurst.!
16.00
3245 
1946, 12 Pfg. Aufdruck auf 6 Pfg. Hitler-Ganzsachenkarte mit Werbezudruck, blankogest. aus "Idaroberstein"
P K831aI o
Gebot
3246 
1946, 12 Pfg. Aufdruck auf 6 Pfg. Hitler-Ganzsachenkarte mit Werbezudruck, blankogest. aus "Idaroberstein"
P K831bI o
Gebot
3247 
1946, 22.2., 5 Pfg. Ziffern-Ganzsachenkarte gebraucht mit sauberem Stempel aus "Frankfurt (Main) - Eschersheim" als Ortskarte, mit Absender E. Seelmann, mit Angebot für Österreichmarken (mit Schreibmaschine geschrieben und aufgedruckt), gepr. Schlegel, Kat. 1100,--
P 950 o
160.00